AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Widerstände. Geschichte und Theorie - Begleitseminar zur Vorlesung - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 532870
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Do. 14:00 bis 16:00 wöch 11.04.2019 bis 11.07.2019  Pergamonpalais - 4.30 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Besprechungsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Därmann, Iris, Professor, Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Kulturwissenschaft Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft
Inhalt
Kommentar

„Wo Macht ist, ist auch Widerstand“, skandierte Foucault unter dem Eindruck von Nietzsches Hypothese des „Willens zur Macht“. Widerstand ist eine reaktive Praxis aus Sinn und Kraft. Sie hat ein Wogegen. Um der Gefahr einer Verharmlosung von Gewalt- und Machtverhältnissen zu entgehen, sollten Resistance Studies mit historischer Kontextsensibilität ausgestattet sein und das (Un-)Mögliche des Widerstands denken. Das Seminar dient der Vertiefung der Vorlesung auf der Grundlage gemeinsamer Textarbeit (Theorien, Philosophische Ästhetik, Narrative, Literatur) und Bildanalysen (Fotografien, Filme). Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer ist eingeladen, sich intensiv mit einer Widerstandspraxis auseinanderzusetzen. Fluchtpunkt unserer Arbeit liegt in der Ausarbeitung differenzierter Macht- und Widerstandskonzepte.

Ein Reader mit ausgewählten Texten wird zur Verfügung gestellt.

Teilnahmebedingung: Erstellung eines Sitzungsprotokolls, Mitwirkung in einer Expert*innengruppe zur Erarbeitung von Diskussionsfragen für eine Sitzung.

Veranstaltung beginnt am 18. April!!!

Prüfung

Hausarbeit oder mündliche Präsentation

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin