AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Ekklesiologie - Öffentliche Kirche als politische Organisation? (HS - H 440/441; BA[V4]ST, MEd C, D; MRC V3a/B4a/V4a) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 60404
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 113 Burgstraße 26 (BU26) - (Unterrichtsraum) Meireis findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Meireis, Torsten , Prof. Dr. theol.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät, Seminar für Systematische Theologie / Philosophie, Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik und Hermeneutik
Inhalt
Kommentar

Die Kirche ist in evangelischer Perspektive nicht nur Gegenstand der Verkündigung, sondern auch eine soziologisch beschreibbare Handlungsgemeinschaft und eine rechtlich verfasste Organisation, deren Repräsentanten sich auch im Bereich politischer Institutionen bewegen. Fragen wie die nach dem sog. Kirchenasyl, der Haltung gegenüber Migration und Flucht oder auch dem kirchlichen Umgang mit dem neuen Nationalismus spielen hier eine Rolle. So gibt es etwa den Bevollmächtigten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union. Der offiziellen Website der EKD zufolge "vertritt er die Anliegen und Erwartungen der evangelischen Kirche gegenüber der Politik und sucht mit nach gerechten, menschenfreundlichen Lösungen." Das Seminar wird dieses politische Engagement der verfassten Kirche anhand einschlägiger Texte und in der Diskussion mit religionspolitischen Akteuren wie etwa den entsprechenden Spezialisten der politischen Parteien einer kritischen systematischen Reflexion unterziehen. In Prälat Martin Dutzmann, dem gegenwärtigen Bevollmächtigten, der die Veranstaltung mitgestaltet, steht dem Seminar ein hochkompetenter, in der politischen Praxis versierter Gesprächspartner und Experte zur Verfügung.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin