AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Werttheorie/Value Theory - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51068
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 10:00 bis 12:00 wöch von 19.10.2018 
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.406 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Braun ,
Schmidt
findet statt     1000
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Braun, Berit
Schmidt, Thomas, Professor, Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

(Fast) jeder hält irgendetwas für wertvoll – Freiheit, die Mona Lisa, Wahrheit, regelmäßiger Sport, Freundschaft, Bildung und Perlenohrringe sind nur einige Beispiele unter vielen, an die man hierbei denken könnte. Wer nun philosophisch über Werte und unsere Einstellungen des Wertschätzens nachdenkt, dem stellen sich eine Reihe interessanter und kontrovers diskutierter Fragen. Hier eine kleine Auswahl: Ist der Bereich des Wertvollen einheitlich strukturiert, oder ist er auf eine nicht-reduzierbare Weise vielseitig? (Wie) lassen sich Dinge, die in sich wertvoll sind, von solchen unterscheiden, die nur instrumentell wertvoll sind? Welche anderen Möglichkeiten gibt es, unterschiedliche Arten des Wertvoll-Seins zu unterscheiden? Sind alle Träger von Werten hinsichtlich ihres Werts miteinander vergleichbar? Wie hängen Werte mit Gründen für Handlungen und Einstellungen zusammen? (Haben wir Gründe, bestimmte Dinge zu wünschen, weil diese Dinge wertvoll sind, oder liefern unsere Gründe für Wünsche das Fundament für Werte?) Außerdem: (Wie) können wir erkennen, was wertvoll ist? Und wie ist es um die Metaphysik von Werten bestellt – sind diese etwa Teil der objektiven Realität, oder werden sie (auch) durch die Einstellungen von Wertenden festgelegt?

Im Seminar werden wir unterschiedliche Antworten auf solche und verwandte Fragen diskutieren. Ausgangspunkt werden hierbei vornehmlich Texte der aktuellen philosophischen Debatte sein, die in der Mehrzahl in englischer Sprache vorliegen.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin