AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in die Science und Technology Studies - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51720
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 14:00 bis 16:00 wöch von 18.10.2018 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Klein, Anja , MA
Niewöhner, Jörg , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Alltage werden auf vielfältige Weise von verschiedensten Wissensformen und Technologien mitbestimmt. Schon bevor wir geboren werden, werden wir mit medizinischen Geräten abgebildet, gemessen und bewertet. Lernen und Studieren ohne Computer oder das Internet scheint undenkbar. Aber auch gesellschaftliche Debatten um Faktizität von Wissen und Wissenschaften werden zunehmend drängender, während gleichzeitig eine Multiplizität von Wissensformen um Anerkennung ringt. Die Auseinandersetzung mit der Situiertheit und Ko-Produktion wissenschaftlichen Wissens,  spezifischer Technologien und sozialer und gesellschaftlicher Effekte und Möglichkeitsbedingungen erhält so eine ungebrochene Aktualität.

Diese Einführung in die ethnographische Wissenschafts- und Technikforschung (Science and Technology Studies) bringt Ihnen grundlegende theoretische und methodische Ansätze näher, mit denen Sie besser verstehen und beforschen können, wie Wissen, Wissenschaft und Technologie unsere Alltage formen und wie unsere Alltage umgekehrt Wissen produzieren. Das Seminar bildet die theoretische Basis für den Schwerpunkt STS/Wissenskulturen, Studienprojekte in diesem Schwerpunkt, und die Möglichkeit in den folgenden Semestern in Zusammenarbeit mit Forscherinnen und Forschern am Institut in diesem Bereich zu arbeiten.

Dabei werden wir uns am Reader von Beck et al. (2012) als Einführung orientieren, und parallel die verschiedenen Ansätze anhand des empirischen Beispiels von Modellierung und Computersimulationen (z.B. von Mensch-Umwelt-Transformationen und Klimawandel) in den Umweltwissenschaften diskutieren.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19. Aktuelles Semester: SoSe 2019.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin