AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Syntax und Semantik - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 5220013
Semester WiSe 2018/19 SWS 4
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 10:00 bis 12:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.401 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Krifka ,
Müller
findet statt     10
Mi. 14:00 bis 16:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.401 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Krifka ,
Müller
findet statt   16.01.2019: K 10
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Krifka, Manfred , Prof. Dr. phil. verantwortlich
Müller, Stefan, Professor, Prof. Dr. Ing. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Linguistik Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Sprache und Linguistik
Inhalt
Kommentar

Der Master Linguistik setzt linguistische Grundkenntnisse aus einem einschlägigen Bachelorstudiengang voraus (z.B. allgemeine Sprachwissenschaft, germanistische oder anglistische Linguistik). In dieser Veranstaltung werden die Studierenden in den zentralen Bereichen der Syntax und Semantik ausgebildet, um die Voraussetzung für einen erfolgreichen Verlauf des M.A.-Studiums zu schaffen.

Die Themen: SYNTAX: Kurzüberblick syntaktische Theorien – Phrasenstruktur, Merkmale, Verkettung; X-bar Schema; intransitive, transitive und ditransitive Verben; funktionale Kategorien: TP, DP, CP; Unakkusativa & Passiv; Scrambling; Negation; Adverbialbestimmungen; nicht-finite Nebensätze: Kontroll-, ECM- und Anhebungssätze; Bindungstheorie.

SEMANTIK: Wahrheitsbedingungensemantik, Aussagenlogik; Implikaturen & Präsuppositionen; Mengen & Funktionen; Prädikation, Modifikation, Referenz; Quantoren; Tempus; Fragesemantik; Zusammenspiel von Verbsemantik und Satzsemantik. Wir bieten Studienanfängern und –anfängerinnen an, diese Voraussetzungen in einem informellen Test zu überprüfen (in den jeweiligen Einführungsveranstaltungen der Masterstudiengänge) und empfehlen dann gegebenenfalls den Besuch dieser Einführungsveranstaltung. Die Studienpunkte werden für erledigte Übungshausaufgaben vergeben.

Bemerkung

Es müssen beide Lehrveranstaltungen (Syntx UND Semantik) besucht werden!

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin