AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Ernst Jünger: Tagebücher und autobiographische Schriften - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210094
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.504 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schöttker, Detlev , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Education (2)  Deutsch 1. Fach ( POVersion: 2007 )   -  
Master of Education (2)  Deutsch 1. Fach ( POVersion: 2010 )   -  
Master of Arts  Deutsche Literatur Hauptfach ( POVersion: 2007 )   -  
Master of Arts  Europäische Literaturen Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Ernst Jünger (1895-1998) hat ein umfangreiches und vielfältiges Werk hinterlassen, das alle Phasen der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert behandelt (1. Weltkrieg, Weimarer Republik, Nationalsozialismus, 2. Weltkrieg und Nachkriegszeit). Tagebücher und autobiographische Schriften nehmen eine herausragende Stellung ein, sodass sie im Mittelpunkt  der Veranstaltung stehen. Da diese Werke Überschneidungen mit den Romanen und den essayistischen Schriften aufweisen, werden sie  ebenfalls berücksichtigt.  Die LV dient dem Zweck, den Zusammenhang zwischen Literatur, Geschichte und Politik sowie dessen Reflexion in den diaristischen und autobiographischen Schriften Ernst Jüngers zu analysieren.  Behandelt werden u.a. folgende Werke: „In Stahlgewitter“, „Afrikanische Spiele“, „Auf den Marmorklippen“, „Strahlungen“, „Der Waldgang“, „Subtile Jagden“, „Annäherungen - Drogen und Rausch“, „Siebzig verweht“.

Literatur

Die Werke Jüngers sind neu und antiquarisch in mehreren Ausgaben als Taschenbuch erhältlich. Die Sekundärliteratur ist sehr umfangreich. Gute Überblicke über Leben und Werk geben u.a.  Steffen Martus: Ernst Jünger. Stuttgart 2001; Helmuth Kiesel: Ernst Jünger - Die Biographie. Berlin 2007; Matthias Schöning (Hg.), Ernst-Jünger-Handbuch. Stuttgart 2014.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19. Aktuelles Semester: SoSe 2019.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin