AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Volleyball - Frauen - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Integrierter Theorie- und Praxiskurs Veranstaltungsnummer 5519026
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 14:00 bis 15:30 wöch 22.10.2018 bis 11.02.2019 
Einzeltermine anzeigen
Haus 26 / Sportforschungshalle - 1.02b Hannoversche Straße 27 (HN27-H26) - (Halle für Turnen und Spiele) Eckardt findet statt     24
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Eckardt, Dirk , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Sportwissenschaft Kernfach ( POVersion: 2013 )   1 - 5 
Bachelor of Arts  Sportwissenschaft Monobachelor ( POVersion: 2013 )   1 - 5 
Programmstudium-o.Abschl.  Sportwissenschaft Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Bachelor of Arts  Sportwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2013 )   1 - 5 
Bachelor of Science  Sportwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2013 )   1 - 5 
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sportwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Es wird die kommunikative und interaktionistische Perspektive des Sportspiels Volleyball mit den grundlegenden Merkmalen des Miteinander-Handeln und Gegeneinander-Spielen dargestellt. Die Einheit von motorischem, kognitivem und sozialem Lernen steht neben der Vermittlung einer allgemeinen und speziellen Spielfähigkeit unter vereinfachten bzw. leistungsniveauabhängigen Bedingungen (Spielidee erfassen und gestalten) im Mittelpunkt. Im Kurs werden spielspezifische motorische Fertigkeiten, taktische Handlungsmuster, koordinative, konditionelle und emotional-affektive Fähigkeiten sowie kognitive Aspekte theoretisch analysiert und durch praktisches Handeln entwickelt. Dabei stehen die Erarbeitung des Spielgedankens, der Spielauffassung, des Spielkonzepts, der Spielregeln, der Grundlagentechniken (Oberes Zuspiel, Unteres Zuspiel, Angriffsschlag, Block, Aufschlag von unten und oben) und Grundlagentaktik (Angriffs- und Abwehrspiel, K1 und K2) im Vordergrund.

Für die Schließfächer in den Umkleideräumen der Sportforschungshalle wird ein Vorhängeschloss (40mm) benötigt.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19. Aktuelles Semester: SoSe 2019.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin