AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Die Mittelmeerpolitik der Europäischen Union - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53201
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 c.t. wöch 18.10.2018 bis 14.02.2019 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - K12b Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Übungsräume)   findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Tuncer, Dr., Gökhan verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Intern. Beziehungen Hauptfach ( POVersion: 2003 )   -  
Master of Arts  Research Training Program Hauptfach ( POVersion: 2011 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2006 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Master of Arts  Sozialwiss. (Euromasters) Hauptfach ( POVersion: Provisorium )   -  
Master of Arts  Sozialwiss. (T-A Masters) Hauptfach ( POVersion: Provisorium )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen dramatischen Umwälzungen in den Staaten des südlichen und östlichen Mittelmeerraums steht die Mittelmeerpolitik der EU vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig ist zu beobachten, dass in den letzten Jahren die strategische Ausgestaltung der EU-Mittelmeerpolitik eher vernachlässigt wird und eine kurzfristige Interessenpolitik an Dominanz gewinnt, obwohl seit Ende der 1950er Jahren Bemühungen der EU bestehen, die Länder der Region institutionell an europäische Strukturen heranzuführen. Im Seminar wird die Mittelmeerpolitik der EU aus historischem Blickwinkel thematisiert und sowohl mit den Transformationsprozessen im Mittelmeerraum als auch in der EU selbst in Beziehung gebracht. Dabei wird nach einer Einführung in die Transformationsforschung und die EU-Integration zunächst ein differenzierter Blick auf die bisherige Bilanz der Mittelmeerpolitik der EU geworfen und deren Erfolge und Grenzen diskutiert. Es folgt eine Diskussion der Ziele, Strategien und Instrumente der EU gegenüber den Staaten des südlichen Mittelmeerraums anhand von ausgewählten Problemfeldern und Fallbeispielen, wie z.B. Migration, kulturelle Grenz(ziehung)en. 

Literatur

Jünemann, Annette (2007): Euro-Mediterrane Partnerschaft: Ein Überblick. In: Der Bürger im Staat, Heft 1/2, S. 60-67. Teti, Andrea (2012): The EU's First Response to the ‘Arab Spring’: A Critical Discourse Analysis of the Partnership for Democracy and Shared Prosperity. In: Mediterranean Politics, 17/3, S. 266-284.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin