AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Rechtspopulismus – eine soziologische Annäherung - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53066
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - K12a Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Übungsräume)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lux, Thomas , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

In vielen Ländern kam es in den vergangenen Jahren zu einer Ausbreitung rechtspopulistischer Einstellungen sowie einem Erstarken rechtspopulistischer Parteien bzw. Politiker. Das Seminar geht mit einem soziologischen Blick den gesellschaftlichen Ursachen und Konsequenzen dieser Entwicklung nach. Das Seminar ist in drei Teile gegliedert. Ausgehend von einer Begriffsklärung und Bestandsaufnahme aktueller Entwicklungen im ersten Teil werden im zweiten Teil, dem Hauptteil des Seminares, unterschiedliche Erklärungsansätze zum Erstarken des Rechtspopulismus herausgearbeitet und hinsichtlich ihrer empirischen Tragfähigkeit überprüft. Im dritten Teil sollen dann, anhand jüngerer und historischer Beispiele, die Konsequenzen eines erstarkten (Rechts-)Populismus ausgelotet und bewertet werden. Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar sind erweiterte Kenntnisse in multivariater Datenanalyse sowie die Bereitschaft zum Lesen umfangreicher (auch englischsprachiger) Texte.

Literatur

Jörke, Dirk und Veith Selk (2017): Theorien des Populismus zur Einführung. Hamburg: Junius.

Mudde, Cas und Cristobal R. Kaltwasser (2017): Populism. A very short introduction. Oxford/New York: Oxford University Press.

Hochschild. Arlie R. (2017): Fremd in ihrem Land. Eine Reise in das Herz der amerikanischen Rechten. Frankfurt a.M./New York: Campus.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin