AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in die skandinavistische Kulturwissenschaft - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Grundkurs Veranstaltungsnummer 5230009
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2018 - 11.10.2018   
Wichtige Änderungen

Obs! Der Kurs beginnt wegen einer Tagung des Nordeuropa-Instituts erst in der zweiten Vorlesungswoche, also am 25.10.!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 14:00 bis 16:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 3.134 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Tuchtenhagen findet statt   18.10.2018: Der Kurs beginnt wegen einer Tagung des Nordeuropa-Instituts erst in der zweiten Vorlesungswoche! 32
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 2 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 12:00 bis 14:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 3.101 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Greiner findet statt     32
Gruppe 2:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Tuchtenhagen, Ralph , Prof. Dr. phil.
Greiner, Paul
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Skandinavistik/Nordeuropa Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Skandinavistik/Nordeuropa Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Skandinavistik/Nordeuropa Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Skandinavistik/Nordeuropa Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Nordeuropa-Institut
Inhalt
Kommentar

Obs! Studierende die diesen Grundkurs innerhalb des Moduls 19 belegen, erbringen zusätzlich Arbeitsleistungen im Umfang von 3 LP, um auf die Gesamtpunktzahl von 6 LP zu kommen.

Einführung in die skandinavistische Kulturwissenschaft: Geschichte (Ralph Tuchtenhagen, Do 14-16 Uhr)

Der Grundkurs ist einerseits als vertiefender Kurs zur Vorlesung „Geschichte des Schwedischen Reiches I“, andererseits als Einführung in die Geschichtswissenschaft gedacht. Er führt in zentrale Problemfelder des Fachteils skandinavistische Kulturwissenschaft am Beispiel der Geschichte ein. Im ersten Teil werden mit Hilfe von (Gruppen-)Referaten geschichtswissenschaftliche Forschungsansätze und Arbeitsweisen, der Umgang mit historischen Quellen und die Beurteilung von Sekundärliteratur eingeübt. Gleichzeitig erarbeiten die Teilnehmer_innen als Vorbereitung zur Anfertigung einer Hausarbeit jeweils eine eigene wissenschaftliche Fragestellung, die im zweiten Teil des Kurses gemeinsam diskutiert wird.

Für Studierende der Neueren und Neuesten Geschichte entsprechen die Anforderungen des Kurses den Anforderungen der Einführungskurse im Allgemeinen Einführungsmodul (B-01). Sprachkenntnisse in nordeuropäischen Sprachen sind von Vorteil, aber keine Teilnahmevoraussetzung.

Einführende Literatur: Ahasver von Brandt: Werkzeug des Historikers. Eine Einführung in die historischen Hilfswissenschaften. Stuttgart 2007. – Birgit Emich: Geschichte der frühen Neuzeit studieren. Stuttgart 2006. – Barbara Wolbring: Neuere Geschichte studieren. Stuttgart 2006. – Harm G. Schröter: Geschichte Skandinaviens. München 2007.

Einführung in die skandinavistische Kulturwissenschaft: Politik und Kultur (Paul Greiner, Do 12-14 Uhr)

In diesem Grundkurs werden wir neben historischen vor allem politische und kulturelle Problemfelder der skandinavistischen Kulturwissenschaft behandeln, zentrale Theorien und Methoden kennenlernen und anhand von Beispielen aus dem nordeuropäischen Raum eigene Forschungsfragen entwickeln. Zu Semesterbeginn entscheiden wir dabei gemeinsam, mit welchen Schwerpunktthemen wir uns im Verlauf des Seminars auseinandersetzen wollen. Zur Auswahl stehen etwa: Grundlagen skandinavischer Politik (Vergleich politischer Systeme), Rechtspopulismus und Wohlfahrtsstaat in Nordeuropa, nationale und regionale Identitätsbildungsprozesse, die politische Arktis sowie postkoloniale und globalgeschichtliche Zugänge zur nordeuropäischen (Kultur-)Geschichte.

Aktive Mitarbeit im Seminar, Lust an der Lektüre der Texte und Neugier auf die Erarbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen sind unabdingbare Voraussetzungen für ein erfolgreiches Absolvieren dieses Kurses. Hjertelig velkommen!

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2018/19 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin