AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

"Too Fast Too Furious" - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Ringvorlesung Veranstaltungsnummer RV02
Semester SoSe 2018 SWS 3
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 16:00 bis 18:00 s.t. wöch 19.04.2018 bis 19.07.2018  Institutsgebäude - 207 Dorotheenstraße 26 (DOR 26) - (Hör-/ Lehrsaal eben ohne Exper)         60
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schneider, Christoph , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Nicht Lehramt  Nicht lehramtsbez. Stg. Hauptfach ( POVersion: 2004 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Vizepräsident(in) für Lehre und Studium, Stabsstelle Career Center und Wissenschaftliche Weiterbildung, Career Center
Inhalt
Kommentar

Die Ringvorlesung ist eine Lehrveranstaltung mit konsequentem Nachhaltigkeitsbezug, die jährlich für interessierte Menschen und Studierende aller Fachrichtungen angeboten wird. Das Programm umfasst auch im Sommersemester 2018 Perspektiven und Wissen aus verschiedenen Fachbereichen und wird sich von dem der vergangenen Jahre überwiegend unterscheiden. Somit richtet sich dieses sowohl an alle Menschen, für die das Format neu ist, als auch an diejenigen, die bereits eine vorhergegangene Ringvorlesung besucht haben.


In unserer globalisierten Welt schreiten neben dem Klimawandel, der bereits regional für einige Menschen zum herausfordernden und bedrohlichen Alltag geworden ist, Umweltzerstörung, Ressourcenraubbau und andere direkt oder indirekt gesellschaftsdestabilisierende Prozesse in ihrem Ausmaß voran. Gleichzeitig scheinen sich Menschen trotz Globalisierung und omnipräsenten sozialen Netzwerken immer mehr voneinander zu entfremden und alte Systeme internationaler Solidarität aufzukündigen.


Nun wollen wir wissen:

Was bedeutet das für unsere Gesellschaften, die in ihrer Stabilität und Resilienz direkt abhängig sind von natürlichen Ressourcen und von funktionsfähigen Öko- und Gesellschaftssystemen?

Warum handeln wir so, dass unsere Grundlagen gefährdet sind und wie könnte ein Wandel hin zu mehr Toleranz, Empathie und Gerechtigkeit in die Gesellschaft getragen werden?
Welche Lösungen wurden bereits gefunden für alternative Landwirtschaftsmodelle, nachhaltige Wirtschaftssysteme und/oder andere Modelle zur gesellschaftlichen Organisation?

Was für politische Strukturen werden dafür benötigt?

Und nicht zuletzt: Was ist die Rolle des Individuums und welchen Einfluss hat das Handeln jeder und jedes Einzelnen von uns?

In den interdisziplinären Vorträgen suchen wir Zugänge zu Anpassungsstrategien an die unvermeidbaren Folgen derzeitigen Handelns und zu möglichen Ansätzen zur Verhinderung der sozio-ökologischen Krisen. Dazu wollen wir die Praktikabilität von Lösungen ergründen und die Theorien der Wissenschaft auch mit dem Licht der Praxis beleuchten.

Aus Gastvorträgen und Präsentationen von Mitarbeitenden der HU, ergänzt durch Menschen aus der Praxis, ist ein umfängliches Programm zusammengestellt worden, das Interessierten einen inter- und transdisziplinären Zugang zu sozialer, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit bietet.

Getragen und organisiert wird die Veranstaltung von der Studentischen Initiative Nachhaltigkeitsbüro der Humboldt-Universität zu Berlin.


Voraussetzungen für den Erwerb von 3 Leistungspunkten sind die regelmäßige und aktive Teilnahme und das Einreichen von 5 Portfolioleistungen.

 

Für diese Ringvorlesung ist keine Anmeldung erforderlich!

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018. Aktuelles Semester: SoSe 2022.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin