AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Ökologische Übungen [V] - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 2112018a
Semester SoSe 2018 SWS 4
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block 20.07.2018 bis 29.07.2018    Zoglauer ,
Schneider
findet statt

Ballenstedt (Harz)


Die Exkursion nach Ballenstedt beschäftigt sich mit der bot./zool. Untersuchung von vier Biotopen, einem Trockenrasen auf Muschelkalk, einer Mähwiese, einer Feuchtwiese und einem Erlen-Eschenwald. Entsprechende Arten-Listen werden erstellt und die unterschiedlichen Habitate miteinander ökologisch verglichen. Die Ergebnisse werden am Ende der Exkursion in einem Vortrag präsentiert. Neben der wissenschaftlichen Arbeit finden Exkursionen durch das Bode-Tal, zur Burg Falkenstein (Greifvogelschau), zur Teufelsmauer und nach Quedlinburg statt.


Vorbesprechung: 28.05.2018, 18:00 Uhr, Ph13,Haus2, HS1

  20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 2 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block 31.07.2018 bis 09.08.2018    Stöck ,
Rißmann
findet statt

Ballenstedt II (Harz) 


Die Exkursion nach Ballenstedt beschäftigt sich mit der bot./zool. Untersuchung von vier Biotopen, einem Trockenrasen auf Muschelkalk, einer Mähwiese, einer Feuchtwiese und einem Erlen-Eschenwald. Entsprechende Arten-Listen werden erstellt und die unterschiedlichen Habitate miteinander ökologisch verglichen. Die Ergebnisse werden am Ende der Exkursion in einem Vortrag präsentiert. Neben der wissenschaftlichen Arbeit finden Exkursionen durch das Bode-Tal, zur Burg Falkenstein (Greifvogelschau), zur Teufelsmauer und nach Quedlinburg statt.


Vorbesprechung: 28.05.2018, 18:00 Uhr, Ph13,Haus2, HS1


 

  20
Gruppe 2:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 3 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block 11.08.2018 bis 18.08.2018    Rueß ,
Täuscher
findet statt

Kamern I (Elbe-Havel-Winkel)


Kamern liegt im Elbe-Havel-Land mit einer Vielzahl von Lebensräumen. In Rahmen der Freilandstudien erfolgt eine ökologische Charakterisierung von vier verschiedenen Biotopen. Diese umfassen zwei Waldstandorte (naturnaher Laubmischwald, Kiefernforst) sowie zwei aquatische Habitate, dem Wehl (Kleingewässer im Verlandungsstadium) und dem Kamernschen See, welcher vom Boot aus erkundet wird. Der Kamernsche See zählt zu den eutrophen Klarwasserseen und stellt auf Grund seines Wasserpflanzenreichtums eine ökologische Besonderheit dar. Ziel ist es, eine zusammenfassende Einschätzung des biotischen und abiotischen Faktorengefüges in den Biotopen zu geben. Wichtig: unsere Teilnehmer sollten gerne Rad fahren!


Vorbesprechung:11.06.2018 um 18:00Uhr in der Ph13,Haus2,HS1

  20
Gruppe 3:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 4 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block 18.08.2018 bis 25.08.2018    Gutsche ,
Täuscher
findet statt

Kamern II(Elbe-Havel-Winkel)


Kamern liegt im Elbe-Havel-Land mit einer Vielzahl von Lebensräumen. In Rahmen der Freilandstudien erfolgt eine ökologische Charakterisierung von vier verschiedenen Biotopen. Diese umfassen zwei Waldstandorte (naturnaher Laubmischwald, Kiefernforst) sowie zwei aquatische Habitate, dem Wehl (Kleingewässer im Verlandungsstadium) und dem Kamernschen See, welcher vom Boot aus erkundet wird. Der Kamernsche See zählt zu den eutrophen Klarwasserseen und stellt auf Grund seines Wasserpflanzenreichtums eine ökologische Besonderheit dar. Ziel ist es, eine zusammenfassende Einschätzung des biotischen und abiotischen Faktorengefüges in den Biotopen zu geben. Wichtig: unsere Teilnehmer sollten gerne Rad fahren!


Vorbesprechung:11.06.2018 um 18:00Uhr in der Ph13,Haus2,HS1


 

  20
Gruppe 4:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 5 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block 04.09.2018 bis 11.09.2018    Hilt ,
Frommolt
findet statt

 Hiddensee(Ostsee)


Ziel des ökologisch-taxonomischen Praktikums auf der autofreien Ostseeinsel Hiddensee ist die Anwendung und Erweiterung ökologischer Grundkenntnisse sowie zoologischer und botanischer Artenkenntnis im problemorientierten Kontext. In Gruppenarbeit werden die Ökosysteme Salzwiesen, Strand & Bodden, Kleingewässer sowie Trockenrasen untersucht, ergänzt durch gemeinsame Exkursionen (mit Fokus auf Vögel und Bäume/Sträucher), einen Dünenheide-Pflegeeinsatz und abendliche Vorträge. Für zoologische Bestimmungen werden akustische Methoden eingeführt.


Vorbesprechung:11.06.2018, 18:00 Uhr, Invalidenstr.43 MfN Westflügel HS12

  20
Gruppe 5:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 6 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block 27.08.2018 bis 05.09.2018    Bickelmann ,
Beran
findet statt

Berlin


Das ökologisch-taxonomische Praktikum im Umland von Berlin führt in die Grundlagen der Freilandarbeit ein. Die Teilnehmer/innen lernen Grundzüge der Biodiversitätsforschung am Beispiel der standortypische Fauna in verschiedenen Biotopen kennen. Parallel dazu wird die habitatstypische Flora erfasst. Von der Beobachtung im Feld über spezialisierte Erfassungsmethoden bis hin zur professionellen Auswertung werden wir im Laufe des Praktikums spannende Erkenntnisse zu Beziehungen von Arten und ihren Umweltansprüchen sowie ihrem Verhalten generieren.


 Vorbesprechung:09.07.2018, 18:00 Uhr, Ph13,Haus2, HS1


Achtung:Bevorzugt werden Mütter und Väter mit Kind /er mit Antrag: schriftliche, Geburtsurkunde im Prüfungsamt Biologie oder postalisch abzugeben


trotzdem Anmeldung zur Übung über Agnes

  18
Gruppe 6:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Gruppe 7 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block 10.09.2018 bis 19.09.2018    Heitlinger ,
Kalinkat
findet statt

Niederfinow (Brandenburg)


Die ökologische Exkursion nach Niederfinow konzentriert sich auf ein besonderes Ökosystem: Die Teilnehmer/innen werden Grundkenntnisse der zoologischen sowie der parasitologischen Artenkenntnis am Beispiel der Parasiten der Hausmaus erwerben. Es werden dazu kleine Nagetiere auf Bauernhöfen im nördlichen und östlichen Brandenburg gefangen, die Tiere werden bestimmt und die Hausmäuse werden zur eingehenden Untersuchung in ein Feldlabor nach Niederfinow gebracht. Dort werden die Tiere von fachkundigen Tutoren getötet und seziert. Artenlisten und Prävalenzen verschiedener Parasiten werden erstellt. Neben diesem „Ökosystem innerhalb der Hausmaus“ werden Daten zur Populationsdichte der Mäuse erhoben. Sowohl die Parasitenfauna also auch die Dichte der Wirtspopulationen werden mit abiotischen und biotischen Faktoren an den Fangorten korreliert. Dazu erfolgen zoologische und botanische Bestimmungen in den menschlich geprägten Biotopen in der Umgebung der Bauernhöfe.


 


 Vorbesprechung:25.06.2018, 18:00 Uhr, Ph13,Haus14, Seminarraum Parasitologie

  18
Gruppe 7:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Rueß, Liliane , Prof.Dr.
Zoglauer, Kurt, Professor, Dr. sc. nat.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Science  Biologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   4 - 4 
Bachelor of Science  Biologie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   4 - 4 
Bachelor of Science  Biologie Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   4 - 4 
Bachelor of Science  Biologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   4 - 4 
Bachelor of Arts  Biologie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   4 - 4 
Bachelor of Science  Biologie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   4 - 4 
Bachelor of Arts  Biologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   4 - 4 
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Biologie
Inhalt
Bemerkung

Einschreibung erfolgt über Agnes ab den 19.4.-01.5.2018

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin