AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Die Novemberrevolution 1918/19: Vom Ereignis zur Erinnerung - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Masterseminar Veranstaltungsnummer 51331
Semester SoSe 2018 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.02.2018 - 11.04.2018   
Zentrale Nachfrist    16.04.2018 - 19.04.2018   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 16:00 bis 18:00 wöch von 23.04.2018 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 4026 Friedrichstraße 191 (FRS191) - (Unterrichtsraum)   findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Sabrow, Martin, Professor
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  European History Hauptfach ( POVersion: 2012 )     -  
Master of Arts  European History Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  European History Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Master of Education (ISS)  Geschichte 1. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Master of Education (GYM)  Geschichte 1. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Master of Education (GYM)  Geschichte 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Master of Education (ISS)  Geschichte 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Master of Education (BS)  Geschichte 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Promotion  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2000 )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2011 )     -  
Programmstud.-o.Ab.Prom.  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Promotion  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2000 )     -  
Master of Arts  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )     -  
Master of Arts  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Master of Arts  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )     -  
Master of Arts  Global History Hauptfach ( POVersion: 2012 )     -  
Master of Arts  Mod. Europ. Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2012 )     -  
Master of Arts  Mod. Europ. Geschichte Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Promotion  Neuere/Neueste Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2000 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

In welchem Verhältnis standen in Preußen Wandel und Stagnation im Zeitalter der atlantischen Revolutionen?

Die ältere Geschichtswissenschaft ging gerade im Falle Preußens allzu sehr von Einzelereignissen und großen Reform-Männern aus. An die Stelle einer Sicht der hohen Politik von Reform-Kabinetten tritt am Beispiel Preußens die Frage nach langfristigen Prozessen, nach untergründigem und lange Zeit unerkanntem Wandel. Dazu müssen etwa die Wirkungen eines Freiherrn vom Stein oder eines Hardenberg dann in Beziehung gesetzt werden. In der „Sattelzeit-Epoche“ seit der Mitte des 18. Jahrhunderts sind auf verschiedensten Feldern von Staat und Politik, von Gesellschaft und Kultur Phänomene beschleunigten Wandels zu beobachten. Eine der Grundsatzfragen kann lauten: War das alte Preußen reformierbar oder bedurfte es der Revolution?

Literatur

Texte: W. Neugebauer (Hg.), Handbuch der Preußischen Geschichte, Bd. 1, 2009, Bd. 2, 1992; B. Vogel (Hg.), Preußische Reformen 1807-1820, 1980; O. Büsch / W. Neugebauer (Hg.), Moderne Preußische Geschichte, 3 Bde., 1981; Quellen: Immer noch die Zusammenstellung von W. Altmann (Hg.), Ausgewählte Urkunden zur Brandenburg-Preußischen Verfassungs- und Verwaltungs-geschichte, 1. und 2. Tl., 2. Aufl. Berlin 1914/15; E. R. Huber (Hg.), Dokumente zur deutschen Verfassungsgeschichte, Bd. 1, 3. Aufl. 1978; W. Conze (Hg.), Quellen zur Geschichte der deutschen Bauernbefreiung, 1957; K.-E. Jeismann, Staat und Erziehung in der preußischen Reform 1807-1819, 1969.

Literatur: R. Koselleck, Preußen zwischen Reform und Revolution, 2. Aufl. 1975, u. ö. (Klassiker); neuere Lit. bei W. Neugebauer; Das alte Preußen. Aspekte der neuesten Forschung, in: Historisches Jahrbuch 122 (2002), S. 463-482; Handbuch der Preußischen Geschichte, Bd. 1-3, 1992-2009/10.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 19 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2018 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin