AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Alte Meister - neue Blicke. Bildwissen und Bildzitate in literarischen Texten (ÜWP) - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210076
Semester SoSe 2018 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=81419
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Di. 14:00 bis 16:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.505 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsgroßraum)   findet statt     10
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Baum, Constanze , Dr. phil.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Die Mona Lisa, Das letzte Abendmahl, Die Geburt der Venus, Die Sixtinische Madonna ... - bis heute prägen europäische Meisterwerke der Kunst das kulturelle Gedächtnis und befeuern auch eine Auseinandersetzung in der Literatur, die von der Kunstbeschreibung in der Reiseliteratur über Gemäldegedichte bis hin zu Thrillern wie Dan Browns Da Vinci Code reichen. Die literarische Perspektivierung auf das kulturell gesetzte Meisterwerk der Kunst ist dabei zeitbestimmenden Diskursen unterworfen, die das Bild in je eigene Kontexte und Wissenshorizonte rückt: literarische Inanspruchnahmen von bekannten Gemälden zeigen sich in epigonaler Verklärung, im Wettstreit zwischen Text und Bild oder der Überführung in die Karikatur. Gleichzeitig nobilitiert sich ein Text mittels der konkreten Referenz auf ein Bild auf besondere Weise. So werden mit dem Bildzitat zum einen gängige Topoi aufgerufen, zum anderen immer wieder neue Blicke auf Meisterwerke geworfen.
Alte Meister - Malerei in Literatur lautet der Titel eines Themenhefts der Zeitschrift für Germanistik, das ich zusammen mit Alexander Kosenina 2017 herausgeben durfte. Ausgehend von den grundsätzlichen Überlegungen, die zu diesem Band führten, und der umfänglichen Korpuserschließung von Kunstzitaten in literarischen Texten, die Konstanze Fliedl 2011 mit ihrem Handbuch und dem dazugehörigen Datenbankprojekt (http://www.univie.ac.at/bildzitat/start.html) vorgelegt hat, sollen im Seminar anhand gemeinsam ausgewählter, exemplarischer Fallstudien - vornehmlich aus der Literatur des 20. Jahrhunderts - die konkreten Wechselfälle von Kunst in Literatur erarbeitet werden; gedacht ist an Textzeugen wie Georg Heyms Mona Lisa, Thomas Bernhards Alte Meister oder auch Jan Wagners 2014 veröffentlichtes Bild-Gedicht Nach Canaletto, der zu einem Seminargespräch eingeladen ist. Zum Auftakt des Semesters ist zur Einstimmung ein gemeinsamer Besuch in der Berliner Gemäldegalerie geplant.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin