AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Urbane Plateaus, städtische Agencements – kritische Stadtforschung nach Gilles Deleuze und Félix Guattari - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekttutorium Veranstaltungsnummer 3312196
Semester WiSe 2017/18 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 003 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum)   findet statt     20
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Ecker, Yannick
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Geographisches Institut
Inhalt
Kommentar

+++ English Version below +++

 

Urbane Plateaus, städtische Agencements kritische Stadtforschung nach Gilles Deleuze und Félix Guattari

Die gegenwärtige Urban Theory bewegt sich in einem Spannungsfeld verschiedener sozial-ökologischer, gesellschaftlich-technologischer sowie wirtschaftlich-politischer Umbruchs-prozesse. Vier Diskursstränge prägen dabei die im Rahmen der Stadtforschung geführten Debatten besonders: (i) das Internet der Dinge und die Smart City, (ii) Prozesse der Finanzialisierung der Wohnungswirtschaft und Gentrification, (iii) widerständige Praktiken und „Recht auf Stadt“-Bewegungen sowie (iv) der Ruf nach einer globalen Perspektive in der Stadtforschung. Diese Thematiken in ihrer Diversität und Komplexität zu begreifen, fordert zu einem anderen Denken heraus.

Dieser Herausforderung ist dieses Projekttutorium gewidmet. Ihr soll jedoch nicht mit der Berufung auf eine verallgemeinernde und kohärente Theorie des Urbanen begegnet werden. Stattdessen ist es das Ziel des Projekttutoriums, sich mit ausgewählten Texten der französischen Philosophen Gilles Deleuze und Félix Guattari sowie weiteren auf ihren Werken aufbauenden Autor*innen auseinanderzusetzen.

Das Projekttutorium verfolgt dabei ein zweifaches Ziel: eine theoretische Exploration anhand des gemeinsamen Forschungskontextes Stadt, der eine Aneignung der theoretischen Überlegungen erleichtert sowie eine praktische Exploration des Städtischen anhand eines gemeinsamen theoretischen Zugangs, um Konzepte, Analyse- und Interventionsstrategien zu generieren und in praktischen Anwendungen, wie Stadtrundgängen und -analysen, zu erproben.

 

Urban Plateaus, assembling Cities critical urban studies after Gilles Deleuze and Félix Guattari

Contemporaneous Urban Theory is unfolding in the context of various socio-ecological, socio-technological as well as political-economic processes of radical change. Four discursive threads shape the current debates within Urban Studies: (i) the internet of things and smart cities, (ii) processes of financialization of the housing sector and gentrification, (iii) practices of resistance and “right to the city”-movements as well as (iv) the call for a global perspective within Urban Studies. Understanding these themes in their diversity and complexity challenges us to develop a new and different way of thinking.

Our course is dedicated to this challenge. However, we do not want to face it by referring to a general and wannabe coherent theory of the urban. Instead the aim of this course is to deal with works of the French philosophers Gilles Deleuze and Félix Guattari and other authors advancing their ideas.

Thereby, this course seeks to achieve two interconnected objectives: a theoretical exploration using the common research context of the city which facilitates the appropriation of the theoretical approaches; and a practical exploration of the urban using the common theoretical framework to generate and apply concepts as well as tools for analysis and intervention.

Bemerkung

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne an mich wenden: / In case you have any questions concerning this course, don't hesitate to contact me: eckeryan@hu-berlin.de

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18. Aktuelles Semester: SoSe 2018.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin