AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Qualitative Methoden - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Lektüreseminar Veranstaltungsnummer 53036
Semester WiSe 2017/18 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 12:00 bis 14:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - K12a Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Übungsräume)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lohr, Karin , Prof. Dr. sc. oec. verantwort
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Science  Sozialwissenschaften Beifach ( POVersion: 2011 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Beifach ( POVersion: 2011 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( POVersion: 2011 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( POVersion: 2011 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Georg Simmel Professorship in Comparative Studies on Diversity and Social Conflicts
Inhalt
Kommentar

Das Seminar liefert einen umfassenden Einblick in qualitative Methoden der Sozialwissenschaften. Die ersten Sitzungen befassen sich mit der Unterscheidung qualitativer und quantitativer Forschung, behandeln die Grundlagen der verstehenden Soziologie und klären Fragen des Forschungsdesigns und des Vergleichs in den Sozialwissenschaften. In den folgenden Sitzungen werden konkrete Methoden (z.B. narratives Interview, Experteninterview, Beobachtung) anhand praktischer Beispiele, die von den Teilnehmenden selbst gewählt werden diskutiert. Auch werden Methoden der Datenanalyse (z.B. dokumentarische Methode, computergestützte qualitative Inhaltsanalyse) diskutiert und erprobt. Abschließend diskutiert das Seminar die Frage der externen Validität, d.h. den Möglichkeiten zur Verallgemeinerung qualitativ gewonnener Forschungsergebnisse.

Literatur

Grundlagenliteratur:

Flick, Uwe et al. (Hrsg.) (2000). Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch.

King, Gary, Robert O. Keohane and Sidney Verba (1994). Designing Social Inquiry. Scientific Inference in Qualitative Research. Princeton: Princeton University Press.

Kühl, Stefan et al. (Hrsg.)(2009). Handbuch Methoden der Organisationsforschung Qualitative und qualitative Methoden der Organisationsforschung. Wiesbaden: VS.

Bemerkung

Zu erbringende Leistungen für 10 LP:

  • Teilnahme und Lesen der Pflichtlektüre (2 LP)
  • Formulierung einer Fragestellung und eigene kleine (!) empirische Erhebung (z.B. ein Interview) zu dieser Frage sowie eigene Analyse der Daten (2 LP)
  • MAP mit 6 LP: Ausarbeitung dieser Fragestellung zu einer Hausarbeit (ca. 40,000 Zeichen ohne Leerzeichen) mit besonderem Fokus auf Forschungsdesign, Methodenauswahl, Darstellung des Forschungsprozesses und der so gewonnen vorläufigen Ergebnisse, Diskussion der idealerweise gewünschten weiteren Forschung

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18. Aktuelles Semester: SoSe 2018.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin