AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Medien der Ökonomie: Mediale Techniken im Prozessmanagement - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53519
Semester WiSe 2017/18 SWS 4
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 10:00 bis 14:00 14tgl. von 20.10.2017 
Einzeltermine anzeigen
Pergamonpalais - 0.09 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Seminar- und Unterrichtsraum)   findet statt     30
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Raffetseder, Eva-Maria verantwort
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Medienwissenschaft Hauptfach ( POVersion: 2007 )   -  
Master of Arts  Medienwissenschaft Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Der Kurs setzt das „Prozessmanagement“ von Frederick W. Taylor (1856-1915), wie dieser es als „Principles of Scientific Management“ ausformulierte, mit dem modernen digitalen Prozessmanagementsystem Salesforce in Verbindung. Unter „Prozessmanagement“ wird dabei das Prinzip des Verwaltens und Steuerns unternehmensrelevanter Abläufe verstanden, dessen Logik in den Code von Salesforce eingeschrieben ist.

Ziel ist es, die „Black Box“ Prozessmanagementsoftware zu untersuchen und die Logiken sowie die Logistiken des heutigen Prozessmanagements herauszuarbeiten. Es sollen zugleich die Kontinuitäten und Entsprechungen, aber ebenso die Diskontinuitäten und medientechnischen Eskalationen zwischen dem weitgehend manuellen Verfahren Taylors und dem cloudbasierten System Salesforce untersucht werden.

Als Ausgangspunkte für die Diskussionen werden uns u.a. Text-Exegesen von Taylors „Principles of Scientific Management“ (1911), Claus Pias’ „Computer - Spiel Welten“ (2002), sowie Ned Rossiters „Softare - Infrastructure - Labor“ (2016) dienen.

Literatur
  • Pias, Claus. Computer - Spiel - Welten. München: Sequenzia, 2002.
  • Rossiter, Ned. Software - Infrastructure - Labor. A Media Theory of Logistical Nightmares. New York; London: Routledge, 2016.
  • Taylor, Frederick W. The Principles of Scientific Management. New York; London: Harper & Brothers, 1911.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2017/18 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin