AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Insights, Ideen und Innovationen: Einführung in die Business Anthropology und ethnografische Nutzerforschung - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51716
Semester WiSe 2017/18 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 wöch von 19.10.2017 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Seminar- und Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schulz, Jörn , Dr. des.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Ein Blick in die Innovationsabteilungen bzw. die Forschungs- und Entwicklungseinheiten (F&E) international agierender Konzerne wie z.B. Intel, Google, Nokia, IBM oder die Deutsche Telekom verrät: Große Unternehmen setzen auf ethnografische Forschung bei der Innovationsentwicklung. Dabei sind es aber nicht nur Informations- und Kommunikationstechnologie-Unternehmen (IKT), sondern auch Banken, Konsumgüterkonzerne, Pharmaunternehmen, Nahrungs- und Genussmittelproduzenten und andere Industrien, die sich öffentlich zu ethnografischer Forschung bekennen, wenn es um die Entwicklung neuer und innovativer Produkte und Services sowie um ein besseres Verständnis der Kunden geht. Man kann durchaus behaupten: Heutzutage gilt Ethnografie in verschiedenen Industrien als „sexy“ und ist zu einem „hot ticket item“ geworden, also zu etwas, das als äußerst populär, attraktiv und begehrenswert angesehen wird. Dadurch haben sich auch neue Arbeitsmöglichkeiten für Ethnologinnen und Ethnologen ergeben.

Das Seminar widmet sich der Employability von Ethnografie in Unternehmen und deckt folgende Inhalte ab:

- kurzer historischer Überblick über die Business Anthropology

- Business Anthropology in verschiedenen Industrien mit Fallbeispielen

- ethnografische Methoden der Business Anthropology (inkl. Unterschiede zur „akademischen“ Ethnografie)

- Weiterverarbeitung und -verwendung der Insights (z.B. Ideation, Ableitungen und Empfehlungen formulieren, Strategieberatung)

Das Seminar ist als eine Kombination aus Lektüre- und Praxisteil konzipiert. D.h. neben dem Studium von zentralen Texten zum Thema wird es in Workshop-Sitzungen die Möglichkeit geben, Methoden der Business Anthropology auszuprobieren. In einer Ideation-Sitzung können Methoden zur Generierung von Service- und Produktideen kennengelernt und getestet werden.

Für die Teilnahme an diesem Seminar ist es erforderlich, sich per Email persönlich bei Herrn Schulz anzumelden: joern@joernschulz.de!

Literatur

- Baba, Marietta L.: Anthropological Practice in Business and Industry. In Applied Anthropology. Domains of Application. Satish Kedia und John van Willigen (Hrsg.): Praeger Publishers, Westport, USA, 2005. Seite 221-261.

- Bauwens, Valérie: Building a user observatory. From ethnographic insights to effective recommendations. In interactions, Volume 17 Issue 5, September + October 2010. Seite 63-67.

- Cefkin, Melissa: The Limits to Speed in Ethnography. In Brigitte Jordan (Hrsg.): Advancing Ethnography in Corporate Environments: Challenges and Emerging Opportunities. Left Coast Press: Walnut Creek, California, 2013. Seite 108-121.

- Gaver, Bill; Dunne, Tony; Pacenti, Elena: Cultural Probes. In interactions, Volume 6, Issue 1, Januar/Februar 1999. Seite 21 - 29.

- Jordan, Ann T.: Business Anthropology. Waveland: Prospect Heights, 2002. 144 Seiten.

- Ladner, Sam: Does corporate ethnography suck? A cultural analysis of academic critiques of private-sector ethnography (Part 1 of 3). In Ethnography matters, 26. Januar 2012. Letzter Zugriff am 14. Januar 2016 [http://ethnographymatters.net/blog/2012/01/13/does-corporate-ethnography-suck-a-cultural-analysis-of-academic-critiques-of-private-sector-ethnography-part-1-of-2/].

- Squires, Susan; Byrne, Bryan: Creating Breakthrough Ideas. The Collaboration of Anthropologists and Designers in the Product Development Industry. Bergin & Garvey: Westport, Connecticut, London, 2002. 239 Seiten.

- Suchman, Lucy: Anthropology as ‘Brand’. Reflections on corporate anthropology. Paper presented at the Colloquium on Interdisciplinarity and Society, Oxford University, 24 February 2007. Seite 6. Letzter Zugriff am 30. April 2015 [http://www.lancaster.ac.uk/sociology/research/publications/papers/suchman-anthropology-as-brand.pdf].

- Tax, Sol: Action Anthropology. In Current Anthropology Volume 16, No.4, 1975. Seite 514-517.

- Walls, George: A Client’s Perspective on User-Centered Design. In Susan Squires and Bryan Byrne (Hrsg.): Creating Breakthrough Ideas. The Collaboration of Anthropologists and Designers in the Product Development Industry. Bergin & Garvey: Westport, Connecticut [u.a.], 2002. Seite 125-146.

Bemerkung

Für die Teilnahme an diesem Seminar ist es erforderlich, sich per Email persönlich bei Herrn Schulz anzumelden: joern@joernschulz.de!

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2017/18 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin