AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Eddische Götterlieder - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Vertiefungskurse Veranstaltungsnummer 5230026
Semester WiSe 2017/18 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2017 - 12.10.2017   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 3.134 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Seminar- und Unterrichtsraum) Beuermann findet statt     32
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Beuermann, Ian
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Skandinavistik/Nordeuropa Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Skandinavistik/Nordeuropa Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Skandinavistik/Nordeuropa Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Skandinavistik/Nordeuropa Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Nordeuropa-Institut
Inhalt
Kommentar

Der Kurs soll zu eigenständigen unterschiedlichen Zugängen zu Eddik animieren. In den ersten 9 Sitzungen bis Weihnachten sehen wir uns eddische Lieder hinsichtlich mythologischen Inhalten, Komposition, Datierung und ausgewählten Interpretationsvorschlägen an. In dieser Phase werden keine Referate verlangt; vielmehr dient sie zur Vorbereitung auf die zweiten 6 Sitzungen nach Weihnachten. Hier ist Zeit für eigene Projekte: akademische inhaltliche Interpretationen der Originale oder ihrer moderneren Rezeption (mythologische Charaktere, gesellschaftliche Konzepte, Handschriften, andere Medien), künstlerische Darbietungen ob visuell (Plakat, Comics), oder sprachlich, musikalisch oder akrobatisch darstellend (Sketche, Theaterstück?) – eventuell am Institut bzw. auch an der nächsten Langen Nacht der Wissenschaften dargeboten.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2017/18 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin