AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

HEX und SE Chile - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptexkursion Veranstaltungsnummer 3312070
Semester WiSe 2017/18 SWS 4
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 09:00 bis 11:00 Einzel von 17.07.2017 
Einzeltermine anzeigen
    findet statt     16
iCalendar Export Mi. 15:00 bis 17:00 wöch von 18.10.2017 
Einzeltermine anzeigen
Alfred Rühl-Haus - 0.101 Rudower Chaussee 16 (RUD16) - (Seminar- und Unterrichtsraum)   findet statt     16
iCalendar Export -.  bis  Block+SaSo 24.03.2018 bis 07.04.2018      findet statt     16
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Lentschke, Jan , Dr.
Schröder, Hilmar , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Geographie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )     -  
Bachelor of Arts  Geographie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )     -  
Bachelor of Arts  Geographie Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )     -  
Bachelor of Arts  Geographie Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )   10  -  
Bachelor of Arts  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   10  -  
Bachelor of Science  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )     -  
Bachelor of Science  Geographie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2016 )     -  
Master of Arts  Urbane Geographien Hauptfach ( POVersion: 2013 )   10  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtungen
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Geographisches Institut, Abteilung Physische Geographie, Geomorphologie / Bodengeographie / Quartärforschung
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Geographisches Institut
Inhalt
Kommentar

Ziele/Lehrinhalte:

Die Exkursionsteilnehmer werden auf die physisch-geographischen und kulturgeographischen Besonderheiten der Länder der südlichen Anden vorbereitet. Das Hauptaugenmerk ist dabei auf Chile gerichtet.

  1. Die Besiedlung Südamerikas, vorkoloniale Kulturen und das Kolonialsystem bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts.
  2. Die Ureinwohner im südlichen Südamerika.
  3. Geologie und Tektonik der südlichen Anden.
  4. Das Klima der südlichen Anden und die Auswirkungen des El Niño-Phänomens auf die südlichen Anden.
  5. Ursachen der Trockenheit in der Atacama und die Wasserknappheit als standortbegrenzender Faktor in den südlichen Anden.
  6. Die Höhengliederung der südlichen Anden.
  7. Die pleistozäne und rezente Vergletscherung in den südlichen Anden.
  8. Die Vegetationseinheiten in den südlichen Anden.
  9. Die Entstehung der Verkehrsinfrastruktur, Siedlungsformen und Siedlungsnetz im Großraum der südlichen Anden.
  10. Die Bevölkerungszusammensetzung, -entwicklung und -verteilung der chilenischen Bevölkerung.
  11. Migration und soziale Struktur der Bevölkerung im Großraum der südlichen Anden.
  12. Kultur und Religion im Großraum der südlichen Anden.
  13. Die Landwirtschaft im Großraum der südlichen Anden

 

Literatur

Literatur (Auswahl):

  • Borsdorf, A. & A. Heller: Chile im Profil. – Innsbrucker Mater. z. Geogr., 3, 1995.
  • Clapperton, C.: Quarternary Geology and Geomorphology of South America. Amsterdam 1993.
  • Jenny, B., K. Kammer & c. Amman: Climate Change in den trockenen Anden. – Geographica Bernensia, G 46, Bern, 1996.
  • Kilian, R.: Magnetismus und Stoffkreislauf an aktiven Kontinentalrändern, untersucht am Beispiel der südlichen Anden. Z. d. deut. Geol. Ges., 148, 1, 1997, 105 ... 152.
  • Nolte, D.: Politischer, wirtschaftlicher und sozialer wandel in Chile. Geogr. Rundschau, 50, 1998, 11, 636 ... 640.
  • Osorio, J.D.: Agrarreformen in Chile. Aachen, 1992.
  • Richter, M.: Klimatologische und pflanzenmorphologische Vertikalgradienten in Hochgebirgen. Erdkunde, 50, 1996, 205 – 237.
  • Schröder, H.: Vergleichende Periglazialmorphologie im Winterregengebiet der Atacama. – Erdkunde, 55, 4, 2001, 311 – 326.
Bemerkung

Voraussetzungen:

Einweisung in die Veranstaltungen am 17.07.2017, 9.00 Uhr c.t., Raum 1´201

Erfolgreicher Abschluss der Geomorphologie im Grundstudium bzw. alle Zulassungsvoraussetzungen im Bachelorstudium und Masterstudium.

Die o.g. Themen werden in einem einstündigen Referat vorgestellt. Die schriftlichen Ausarbeitungen sollten in einen geplanten Exkursionsführer integrierbar sein.

 

Anforderungen/Organisatorisches:

Teilnahme am Vorbereitungsseminar mit Referat.

Referat und Protokoll während der Exkursion. Nachbereitung der gewählten Thematik und des Protokollabschnittes mit Layout für den Exkursionsführer.

Während der Exkursion finden Hochtouren in über 5.000 m Höhe statt, die körperliche und psychische Belastungen mit sich bringen. Die Teilnehmer haben sich darauf einzustellen. Die Exkursion erfolgt per Flugzeug, öffentlichen Verkehrsmitteln, Mietautos. Unterkunft in Hotels, im Zelt und unter freiem Himmel. Nähere Hinweise erfolgen während der Seminare.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2017/18 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin