AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Schnittmengen - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Workshop Veranstaltungsnummer 840016ü
Semester SoSe 2017 SWS 1
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen

Der Workshop findet am Samstag, 01.07. und Samstag 08.07., jeweils von 10-16:30 Uhr statt.

Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Sa. 10:00 bis 16:30 Block 01.07.2017 bis 08.07.2017  Institutsgebäude - 2.04/05 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Besprechungsräume allgemein)   findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Stein, Christian , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Zentralinstitut Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Inhalt
Kommentar

Während in der Vorlesung »Schnittstellen« (AGNES VA-Nr.: 840012) die Frage nach den Schnittstellen exploriert wird, geht es im seminarübergreifenden Workshop um Schnittmengen wissenschaftlicher Forschung. Dazu werden konkrete Gegenstände, die in den »Vielfalt der Wissensformen«-Seminaren aufgetaucht oder von allgemeinem Interesse sind, auf ihre interdisziplinären Perspektiven hin befragt. Die Studierenden untersuchen in interdisziplinären Arbeitsgruppen, welche Perspektiven ihre Disziplinen auf den gewählten Gegenstand einnehmen und erarbeiten methodische Überschneidungen und Differenzen. Im Anschluss analysieren und experimentalisieren sie, wie fachspezifisches Wissen in die anderen Disziplinen so übertragen werden kann, dass es dort verstanden und nutzbar gemacht wird. Damit wird interdisziplinäre Zusammenarbeit praktisch erprobt, Kommunikationstechniken erlernt und die Konsequenzen von multi-, trans- und tatsächlicher interdisziplinärer Arbeit erfahren. Der Workshop findet als Blockveranstaltung statt. Erarbeitet wird eine kleine Ausstellung zu den gewählten Wissensobjekten, die digital und physisch präsentiert werden soll und die Schnittmengen, Differenzen, Kollisionen und Synergien der disziplinären Perspektiven visualisiert.

Zielgruppe

Der Workshop ist Teil des interdisziplinären Studienprogramms »Vielfalt der Wissensformen« und wird im Modul 2 angeboten. Nähere Informationen dazu unter: https://u.hu-berlin.de/vdw

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2017. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin