AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Subkulturellem Wissen auf der Spur - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Tutorium Veranstaltungsnummer 54269
Semester SoSe 2017 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch 19.04.2017 bis 19.07.2017  Institutsgebäude - 124 Geschwister-Scholl-Straße 7 (GS 7) - (Besprechungsräume allgemein)   findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Erwachsenenbildung Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Erziehungswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Erziehungswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   -  
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   -  
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Erwachsenen- und Weiterbildung
Inhalt
Kommentar

Es wird oft von der Demokratisierung des Wissens gesprochen, dabei geht es jedoch in erster Linie darum, systematisiertes und institutionalisiertes Wissen an eine möglichst breite Öffentlichkeit und vor allem an „bildungsferne Schichten“ heranzutragen. Wissen scheint also mit der Annahme verbunden zu sein, aus dem „Zentrum” (u.a. Akademien, Medien) zu kommen und sich bis hin zu den marginalisierten „Peripherien” zu verbreiten.

Dieses Q-Tutorium will sich mit einer diametral entgegengesetzten Dynamik der Wissensvermittlung befassen: [Wie] Kann peripheres bzw. subalternes Wissen zu den Zentren gelangen? Unter subalternem Wissen versteht man solches Wissen, das von „a “low rank” person or group of people in a particular society suffering under hegemonic domination of a ruling elite class that denies them the basic rights of participation in the making of local history and culture as active individuals of the same nation“ (Louai 2012:5) produziert bzw. besessen wird.

Mit welchen Methoden, in welchen Räumen und durch welche Personen wird dieses Wissen verbreitet? Anhand dieser Fragen werden wir uns die Praxis von subkulturellen Erwachsenenbildungsinitiativen anschauen: Gibt es Wissensströmungen von der Peripherie hin zum Zentrum? Wenn ja, was zeichnet sie aus? Und mit welchem Methoden können wir dieses subalterne Wissen überhaupt erfassen?

Dieses Q-Tutorium richtet sich vorrangig an StudentInnen, die sich mit Wissens- und Bildungsfragen beschäftigen. Englischkenntnisse sind erwünscht.

Ein Q-Tutorium kann im ÜWP-Bereich angerechnet werden. Für dieses Q-Tutorium sind fünf Leistungspunkte angesetzt.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2017. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin