AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Ethnographie ist ein Kampfsport: Wie man die 10 häufigsten Angriffe gegen die ethnographische Forschungsmethodik entkräftet - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51718
Semester WiSe 2016/17 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 14:00 wöch 08.12.2016 bis 16.02.2017 
Einzeltermine anzeigen
    findet statt    
Gruppe 1:
 

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Ist Ethnografie "unwissenschaftlich", "nur subjektiv", und "weniger valide" als quantitative Forschung? Wir beschäftigen uns im Vertiefungsseminar mit den zehn häufigsten Vorwürfen gegen die Ethnografie als Forschungsmethode, und fragen uns in jeder Sitzung: Wie lässt sich der Vorwurf entkräften? Was ist meine Antwort als Ethnografin? Um welche methodologischen Knackpunkte geht es eigentlich bei dem Vorwurf? Und welche Vorwürfe wollen wir ernst nehmen und vermeiden?

Das Seminar richtet sich an Studierende die die Empirischen Methoden bereits absolviert haben. Es vermittelt einerseits Strategien die Vorwürfe und Vorurteile gegen Ethnografie argumentativ zu entkräften: Hilfreich für das erste eigene Forschungsexposé, die interdisziplinäre Arbeit oder auch das nächste Partygespräch... Und es vermittelt vertiefendes Methoden-Wissen zum Ende des BA Studiums, inklusive Tipps und Tricks zur Vermeidung von Fettnäpfchen und Fallstricken in der Feldforschung: Hilfreich für die Planung der ersten eigenen Forschung...

Das Seminar beginnt am 8.12.2016 und findet dann wöchentlich statt, immer 4-stündig.

Das Seminar findet statt im Raum 107a.

Bemerkung

Achtung: Das Seminar beginnt am 08.12.2016 und findet dann vierstündig statt! Der Seminarraum ist Mohrenstraße 41, Raum 107a.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin