AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Das Eigene und das Andere in Konstruktionen von Ost- und Westeuropa - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51705
Semester WiSe 2016/17 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 12:00 bis 14:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 311 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Heft, Kathleen , Dipl.-Kulturwissenschftlerin
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der diskursiven Herstellung von Ost- und Westeuropa und Ost- und Westdeutschland in Geschichte und Gegenwart. Unter Rückgriff auf postkoloniale Theorie setzen wir uns mit der Konstruktion des Eigenen am Anderen auseinander und erarbeiten uns einen Überblick über Ansätze, die Begrifflichkeiten und Konzepte der postkolonialen Theoriebildung für die Analyse europäischer und deutscher Ost-West-Konstruktionen fruchtbar machen. Dabei steht auch zur Debatte, ob sich diese Begrifflichkeiten und Konzepte auf die deutsche Ost-West-Differenzlinie übertragen lassen. Besondere Aufmerksamkeit legen wir auf Interdependenzen von Ost-West-Konstruktionen und Geschlecht/Sexualitäten.

Literatur

Buchowski, Michał (2006): „The Specter of Orientalism in Europe: From Exotic Other to Stigmatized Brother.“ In: Anthropological Quarterly, 79/3, S. 463-482.
Cooke, Paul (2005): Representing East Germany since Unification: from colonization to nostalgia. Oxford, New York: Berg.
Wolff, Larry (1994): Inventing Eastern Europe. The Map of Civilization on the Mind of the Enlightenment. Stanford: Stanford University Press.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin