AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Öffentlichkeit - Theorie, Wandel und Probleme einer Leitidee - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Vertiefungsseminar Veranstaltungsnummer 53026
Semester WiSe 2016/17 SWS 4
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 10:00 bis 14:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 002 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum)   findet statt     1000
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
August, Vincent , M.A. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( POVersion: 2011 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   10  -  
Bachelor of Science  Sozialwissenschaften Zweitfach ( POVersion: 2011 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( POVersion: 2011 )   -  
Bachelor of Science  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

Die "kritische" Öffentlichkeit gilt als zentraler Faktor für eine gelingende Demokratie. Sie wird aber immer auch beschnitten (TTIP, Staatsgeheimnisse) und kann als Gefahr für die liberale Demokratie erscheinen (Pegida, Cyber-Bullying). Das Seminar geht diesen Widersprüchen nach. Öffentlichkeit ist zugleich eine sozialwissenschaftliche Kategorie und ein politischer Kampfbegriff. Seit jeher bestehen daher starke Diskrepanzen über die Ausgestaltung, Reichweite und Leistungsfähigkeit von Öffentlichkeit: Wie weit geht Redefreiheit? Wie sichert man Öffentlichkeit institutionell ab? Wie haben Medien und Technologien Öffentlichkeit verändert? Das Seminar untersucht die theoretischen Positionen, blickt auf empirische Fallstudien und diskutiert den historischen Wandel von Öffentlichkeit und öffentlicher Meinung bis ins digitale Zeitalter.

Literatur

Alexander, Jeffrey: The Civil Sphere. Oxford 2006.

Arendt, Hannah: Vita activa Oder vom tätigen Leben. 8. Aufl. München, Zürich 1994.

Bourdieu, Pierre: Über das Fernsehen. Frankfurt am Main 1998.

Butler, Judith: Haß spricht. Zur Politik des Performativen. Frankfurt am Main 2006.

Habermas, Jürgen: Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. 4. Aufl. Frankfurt am Main 1995.

Pariser, Eli: Filter Bubble. What The Internet Is Hiding From You. London, New York 2012.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin