AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Perspektiven auf Migration - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51703
Semester SoSe 2016 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 12:00 bis 14:00 wöch von 20.04.2016 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Seminar- und Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Goel, Urmila , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät I, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Was heißt eigentlich Migration? Und: Wie lässt sich Migration beforschen? Ziel des Seminares ist es, verschiedene theoretische Perspektiven auf das Themenfeld Migration kennenzulernen. Dabei werden vor allem jene Ansätze betrachtet, die gesellschaftliche Machtungleichheiten berücksichtigen. In der Auseinandersetzung mit den theoretischen Zugängen entwickeln die Studierenden im Laufe des Semesters eine eigene Forschungsfrage im Themenfeld Migration und überlegen sich, wie diese umgesetzt werden könnte.
Einen ersten Einblick in Perspektiven auf Migration bietet der Sammelband: Julia Reuter und Paul Mecheril (2015) (Hrsg.), Schlüsselwerke der Migrationsforschung. Pionierstudien und Referenztheorien, Wiesbaden: VS.
The course can be conducted bilingually in German and English. In that case students can speak and write in the language, they are more comfortable with. If there are students, who cannot read literature in German, these should contact the lecturer before the course starts.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2016. Aktuelles Semester: SoSe 2017.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin