AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Infrastrukturen der Zirkulation: Logistik und Migration in Berlin - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Forschungsseminar Veranstaltungsnummer Ü51734
Semester SoSe 2016 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 12:00 bis 14:00 wöch 22.04.2016 bis 13.05.2016  Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt     9
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Altenried, Moritz , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2008 )   10  -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   10  -  
Prüfungen / Module
Prüfungs- bzw. Modulnummer Modul
50101 Überfachliches Wahlpflichtmodul

Prüfungsformen:
PT Projekttutorien, M mündlich, S schriftlich, KL Klausur, HA Hausarbeit, B Bachelorarbeit, MT Masterarbeit, P Praktikum, FS Forschungsseminar, MP Modulabschlussprüfung, PS Proseminar, EX Exkursion, ME Mündliche Prüfung und Expose
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Logistik und Migration als Formen der Mobilität von Menschen und Gütern prägen die gegenwärtige Transformation des globalen Kapitalismus. Dabei finden sich zahlreiche Überkreuzungspunkte zwischen diesen Mobilitäten: In Städten oder Häfen, an Bahnhöfen, auf Schiffen, an Grenzen. Praxen der Migration aber auch Grenzregime folgen einer logistischen Rationalität und Logistik ist zugleich ein wichtiger Bereich migrantischer Arbeit. Der Nexus Migration und Logistik dient als Ausgangspunkt für ein Verständnis globaler Infrastrukturen, der Produktion räumlicher und sozialer Ordnung einerseits und der Herausbildung mobiler Lebensweisen und Subjektivitäten andererseits wie es auf der KOSMOS Summer University 2016 „Investigating Logistics: Lifestyles, Migration, the Common(s) diskutiert werden wird.
Auch in Berlin finden sich zahlreiche Orte an denen sich Migration und Logistik auf neue Weisen begegnen: in den Lagerhallen von Amazon, den neuen Geflüchtetenunterkünften, den verschiedenen Warenumschlagplätzen und an vielen weiteren Orten. Das Seminar soll einer Gruppe von Studierenden ermöglichen ein kleineres kollaboratives Forschungsprojekt in diesem Themenfeld zu entwickeln und dieses im Laufe des Semesters durchzuführen und anschließend auf der Summer School (19.-30.09.2016 an der HU Berlin) zu präsentieren.
Aufgrund der begrenzten Platzzahl der Summer School ist eine Bewerbung (Motivationsschreiben nicht länger als eine Seite) bis zum 26.2. nötig. Bewerbung und Rückfragen an m.altenried@gold.ac.uk

Bemerkung

Die Lehrveranstaltung findet in Blöcken statt. Termine und Ort werden noch bekannt gegeben.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2016. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin