AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden
Am 27.04.2018 werden ab ca. 09:00 Uhr ganztägig Wartungsarbeiten durchgeführt. AGNES wird währenddessen nicht erreichbar sein. Planen Sie bitte diesen Ausfall in Ihre Veranstaltungs- und Prüfungsorganisation ein.
Bitte beachten Sie auch die   Störungsseite des CMS.

Figuren des Geheimnisses von der Antike bis zur Gegenwart - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5328471
Semester SoSe 2016 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Wichtige Änderungen

Bitte beachten Sie die Raumänderung! Aufgrund des großen Zuspruches wird das Seminar in den Raum 0.07 in der Georgenstr. 47 verlegt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 16:00 bis 18:00 wöch 19.04.2016 bis 19.07.2016 
Einzeltermine anzeigen
Pergamonpalais - 0.07 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Naumann, Myriam verantwort
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Archäologie u. Kulturwiss Monobachelor ( Vertiefung: Kulturwissenschaft; POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Beifach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Science  Kulturwissenschaft Beifach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Kernfach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Kulturwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Kulturwissenschaft Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft, Kulturtheorie
Inhalt
Kommentar

Das Geheimnis basiert auf Schweigen, Verschleiern, Undurchsichtigkeiten, Lügen, Affektkontrollen usf. Als Staatsgeheimnis (arcana imperii) galt es im 16. und 17. Jahrhundert als Formel für die Regel rationaler und säkularer Politik. Mit der Aufklärung ist es hingegen anrüchig und verdächtig geworden, was bis in die jüngste Gegenwart gilt. Wo es sich historisch auflöst, entstanden bürgerliche Geheimniskulturen sowie Vorstellungen von Privatsphäre und Geheimnisse von Individuen. Zudem erscheint es in entstandenen Kulturen der Transparenz verstellt als Skandalon, Störung oder Verrat.
Das Seminar rekonstruiert die Geschichte des Staatsgeheimnisses und diskutiert Konzepte und Theorien des Geheimnisses (z. B. G. Simmel, N. Luhmann, C. Schmitt). Dabei fragt es im Besonderen nach der Konstitution, Funktion und dem Wert des Geheimnisses in der Gegenwart, indem aktuelle Konzepte wie das der Transparenzgesellschaft (B.-C. Han) besprochen werden und z. B. Überwachungsprogramme wie PRISM und die Decouvrierungen E. Snowdens thematisiert werden. Darüber hinaus wird das Geheimnis jedoch nicht nur entlang der arcana imperii untersucht, sondern auch als „secretum“ und „mysterium“ betrachtet. Phänomene wie Geheimrezepturen, die Herstellung des Rubinglases, Geheimbünde oder das Einhorn sind dabei weitere Figuren des Geheimnisses.

Assmann, Aleida (1997–1999): Schleier und Schwelle. Bd. 1–3. München: Wilhelm Fink Verlag
Hadler, Florian (2014): Geheimnis. Hamburg: Textem Verlag
Klinge, Sebastian; Schlicht, Laurens (Hg.) (2014): Geheimnis-Wissen. Perspektiven auf das Wissen vom Geheimnis seit dem 18. Jahrhundert. Berlin: trafo Verlagsgruppe
Luhmann, Niklas; Fuchs, Peter (1989): Reden und Schweigen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp

Prüfung

Hausarbeit, mündliche Prüfung

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2016. Aktuelles Semester: SoSe 2018.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin