AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Aktuelle Studien zu Religion, Handel und Livelihood in Asien & Afrika - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53604
Semester SoSe 2016 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 10:00 bis 12:00 wöch 21.04.2016 bis 14.07.2016  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.505 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Beifach ( POVersion: 2009 )   5+3  1 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( POVersion: 2009 )   5+3  1 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   4+3  1 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( POVersion: 2009 )   5+3  1 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   4+3  1 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar werden wir aktuelle Studien diskutieren, welche die Verbindungen zwischen alltäglichen Realitäten religiöser Praxis und verschiedenen Arten des ‘Broterwerbs’ in Afrika und Asien aufzeigen. Auf welchen Weise ist beispielsweise der islamische Glaube förderlicher Teil von globalen Handelsnetzwerken die sich über mehrere Kontinente erstrecken und so Gläubige unterschiedlicher ethnischer oder regionaler Provenienz verbinden? Aus diesem Blickwinkel werden wir verstehen, dass “livelihoods” über die materielle und angeblich “rationale” Domäne (des Kommerzes, der Finanzwelt, des Tauschhandels und der Arbeitsplatzbeziehungen) hinaus reichen und immaterielle Aspekte des Wohlbefindens und gegenseitigen Vertrauens beinhalten, die in spirituellen Gemeinschafen und Gemeinsamkeiten begründet liegen.

Prüfung

"Klausur" mit 3 Fragen zu beantworten in 3 Wochen, bei der Bezüge hergestellt werden sollen zwischen den Monographien und den Einführungstexten

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2016. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin