AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

British Eighteenth-Century Poetics and Aesthetic Theory - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5250029
Semester WiSe 2015/16 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache englisch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Do. 10:00 bis 12:00 wöch 1.501 (Seminarraum)
Stockwerk: 5. OG


alttext alttext
Doro24 Universitätsgebäude am Hegelplatz - Dorotheenstraße 24 (DOR 24)

Außenbereich eingeschränkt nutzbar Innenbereich nutzbar Parkplatz vorhanden Barrierearmes WC vorhanden Barrierearme Anreise mit ÖPNV möglich
Schwalm findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schwalm, Helga , Prof. Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  English Literatures Hauptfach ( POVersion: 2007 )   -  
Master of Arts  English Literatures Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Europäische Literaturen Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Master of Arts  Europäische Literaturen Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Anglistik und Amerikanistik
Inhalt
Kommentar

It is a commonplace that English literary criticism evolved during the eighteenth century. This seminar is designed to offer a survey of key eighteenth-century poetic and literary theories, retracing transitions from Neoclassicism to Romanticism and thus exploring the emergence of modern literary criticism. We shall study a range of texts from Alexander Pope`s neoclassical verse essays and Samuel Johnson`s “common sense” and yet deeply conservative approach to English literature, to new theories of the sublime (Joseph Addison; Edmund Burke), new reader response approaches to literature (Lord Kames et al.), and finally pre-Romantic notions of genius and originality (Edward Young).
A moodle platform with all required reading material will be available by the beginning of term.
Recommended Introductory Reading:
Domsch, Sebastian. The Emergence of Literary Criticism in 18th-Century Britain: Discourse between Attacks and Authority (Buchreihe der Anglia/Anglia Book Series). Berlin: de Gruyter, 2014.

The Lektürekurs is designed as a critical accompaniment to the seminar, allowing us t study closely and to discuss critically approaches to eighteenth-century literary criticism.
A moodle platform with all required reading material will be available by the beginning of term.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin