AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Exzellenz in der Wissenschaft - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Seminar Veranstaltungsnummer 53115
Semester WiSe 2015/16 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 12:00 bis 14:00 c.t. wöch 14.10.2015 bis 10.02.2016  Institutsgebäude - 001 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Flink, Tim , Dr. phil. verantwortlich
Hornbostel, Stefan , Prof. Dr. verantwortlich
N., N. begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2006 )     -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )     -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Master of Arts  Wissenschaftsforschung Hauptfach ( POVersion: 2011 )     -  
Master of Arts  Wissenschaftsforschung Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Inhalt
Kommentar

In dieser Veranstaltung soll vor dem Hintergrund der aktuellen Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder grundlegend in die Debatte um den Begriff der Exzellenz in der Wissenschaft, seine Herkunft, die Umsetzung politischer Maßnahmen zur Steigerung der Exzellenz sowie über Folgen der Exzellenzdebatte für Wissenschaftler und Wissenschaftsmanager eingeführt werden. Die Veranstaltung ist in Form einer Ringvorlesung mit begleitendem Lektüreprogramm konzipiert:

Die Ringvorlesung hat 5 Themenblöcke

1. Policy Analyse (Diskursformation 1990er, Problemwahrnehmung Programmbildung und -vollzug, Outcome/Impact, Wirkungskontrolle und polit. Lernen)

2. Genealogie von Exzellenz (Herkunft, produktiver Umgang, Wirksamkeit)

3. Konstruktion von Indikatoren und Institutionen am Beispiel der Exzellenz

4. Folgen der Exzellenz für Wissenschaftler und Wissenschaftsmanager

5. Internationaler Vergleich zur Verwendung des Exzellenzbegriffs (inkl. Policy Isomorphie-Prozesse und Idiosynkrasien)

Jeder Themenblock besteht aus einer Lektüresitzung, in der in den Gegenstand des jeweiligen Themas eingeführt wird sowie mindestens einer weiteren Sitzung, die von externen Referenten (aus Forschungsförderungseinrichtungen, Ministerien oder Forschungsinstituten) gestaltet wird. Von den Teilnehmern wird die Bereitschaft zur Lektüre deutsch- und englischsprachiger Texte sowie die Beteiligung an der Diskussion erwartet.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin