AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Disintegrating States, Creating States: 19th and 20th Century Global Perspectives - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Masterseminar Veranstaltungsnummer 51426
Semester SoSe 2013 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen Masterstudierende im Global History melden sich bei Interesse für diese Veranstaltung bitte ausschließlich über die FU an!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 10:00 bis 12:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.402 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Grandits, Hannes, Professor
Zamola, Fernando , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  European History Hauptfach ( POVersion: 2012 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar How do states and societies disintegrate? How do new states emerge? Are there any patterns that we can discern in the successive waves of state creation in the last two centuries? What is the relationship between international norms and local societal conflicts? These questions will be at the core of this multi-disciplinary seminar aimed at bringing a global perspective to the analysis of the ever changing configuration of the international order of territorial states. The course will offer students a theoretically grounded case study selection that will illustrate the complexity of the process of state creation and the way the local and the universal interact in a globalising world. The seminar will follow a chronological structure that will seek to incorporate the narratives of different regional “peripheries” to challenge the established “Eurocentric” models of state creation explanation in which the “nation state” is an integral part of attaining a successful “modernity”.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2013. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin