AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Übersetzer*in im Theater (mit Exkursion) - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Kleingruppenprojekt Veranstaltungsnummer 5260069
Semester SoSe 2024 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Abmeldefrist    01.02.2024 - 30.09.2024    aktuell
Zentrale Frist    01.02.2024 - 10.04.2024   
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Fr. 14:00 bis 16:00 14tgl. 19.04.2024 bis 19.07.2024  561 (Sprachlabor)
Stockwerk: 5. OG


Boeckh-Haus - Dorotheenstraße 65 (DOR 65)

  findet statt     18
Fr. 16:00 bis 18:00 14tgl. 19.04.2024 bis 19.07.2024  561 (Sprachlabor)
Stockwerk: 5. OG


Boeckh-Haus - Dorotheenstraße 65 (DOR 65)

  findet statt     18
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schnelle, Barbora
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Russisch Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Arts  Slaw. Sprachen u. Liter. Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Slaw. Sprachen u. Liter. Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Arts  Slaw. Sprachen u. Liter. Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Arts  Ungar.Literatur u.Kultur Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Russisch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Science  Russisch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2022 )   -  
Bachelor of Science  Slaw. Sprachen u. Liter. Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2022 )   -  
Master of Arts  Europäische Literaturen Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Kult.Lit.Mit.-u.Osteuopas Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Russisch Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Slaw. Sprachen u. Liter. Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Ungar.Literatur u.Kultur Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Kult.Lit.Mit.-u.Osteuopas Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Slawistik und Hungarologie
Inhalt
Kommentar

Wie ist der Weg von einer Dramenübersetzung zu einer Inszenierung? Von einem übersetzten Text zu einem „Gesamtkunstwerk Theater“? Als Theaterübersetzer*in ist man in vielen Rollen unterwegs – neben der rein literarischen Übersetzung wird die Expertise in verschiedenen Formen der Übertragung fremdsprachiger Inszenierungen gefragt, aber auch die Arbeit als Scout, Kulturvermittler*in, Dramaturg*in, Journalist*in, Theaterkritiker*in, Lektor*in, Herausgeber*in, Moderator*in von Podiumsdiskussionen und vieles mehr. Die Teilnehmenden des Seminars werden sich mit den vielfältigen Formen der Kulturvermittlung im Theaterbereich in Bezug auf das Übersetzen von dramatischen Texten in Theorie und Praxis beschäftigen und einige Formate selbst ausprobieren. Das Seminar ist mit einer Reise zum internationalen Festival Divadelní svět Brno (dt. Theaterwelt Brno, Termin: 25. - 28. 5. 2023) verbunden, dessen Programm mit tschechischen und internationalen Gastspielen die Basis für die konkreten Arbeitsbeispiele bildet. Das Festival ist für internationale Gäste gedacht und viele Inszenierungen werden auf Englisch übertitelt. Für das Belegen des Seminars, bzw. Kleingruppenprojekts, sind also keine Tschechisch-Kenntnisse erforderlich.

Die Teilnehmenden tragen als Seminararbeit mit ihren Beiträgen aktiv zum Festival bei und erhalten die Möglichkeit, konkrete, im Seminar besprochenen Aufgaben zu übernehmen (angedacht sind: Beiträge für die Festivalzeitschrift, Moderation von Diskussionen, Interviews mit Theatermacher*innen o. Ä.).  Neben einer Einführung in das Übersetzen von dramatischen Texten werden auch neue tschechische Inszenierungen in Bezug auf den deutsch-tschechischen Theateraustausch besprochen und analysiert.

Die Zeit steht hier nur als Orientierung und kann/wird noch angepasst, in Absprache mit allen Interessierten - wir werden einige Blockveranstaltung vor der Reise machen, um uns vorzubereiten, und mindestens eine Blockveranstaltung nach der Reise als Auswertung. Der Unterricht wird möglicherweise am Freitag und Samstag stattfinden als Block. Alle, die sich anmelden, werden rechtzeitig angeschrieben.

Wenn Sie jetzt schon wissen, dass Sie an der Exkursion nach Brno teilnehmen wollen, melden Sie sich gern bei mir: Barbora.Schnelle@hu-berlin.de (damit ich eine Vorstellung habe, wie viele wir sein werden).

Anmerkung: In diesem Semester bietet Prof. Alfrun Kliems das Seminar "Brno/Brünn – Mährens Metropole. Versuch einer nicht nur literarischen Topographie (mit Exkursion)" an. Die geplante Exkursion richtet sich an Studierende beider Lehrveranstaltungen, die sich aufeinander beziehen und sich gegenseitig ergänzen.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 9 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin