AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Kafkas Dinge, Kafkas Medien (EXEMPLARISCHE LEKTÜREN) - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210092E
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Abmeldefrist    01.07.2023 - 31.03.2024    aktuell
Zentrale Frist    01.07.2023 - 11.10.2023   
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Fr. 10:00 bis 12:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.103 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsgroßraum)   findet statt     35
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Blumentrath, Hendrik , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Deutsche Literatur Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2023 )   -  
Master of Education (BS)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (GYM)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (ISG)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Master of Education (ISS)  Deutsch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Grammophon, Telegraph, Schreibmaschine, Telefon – die Liste der Medientechniken, die in Kafkas Texten thematisiert werden, ließe sich fortsetzen. Gleiches gilt für die eigentümliche Rolle von Dingen: Zwirnspule, Kreisel, Brotmesser, Aktenwagen – immer wieder treffen Kafkas Protagonisten auf eine widerspenstige Objektwelt. Das SE fragt nach der Rolle der Dinge und Medien in Kafkas Texten, aber auch den Figuren und Handlungslogiken, die diese hervorbringen. Augenmerk gilt daher auch dem Erscheinen von Sekretärs- und Botenfiguren; den immer neuen Konstellierungen von Brief-, Schrift- und Zeichenverkehr, von Übertragungen und Transporten, der Tücke des Objekts. Methodisch soll ein Seitenblick auf medientheoretische Texte einerseits, Akteur-Netzwerk-Theorien andererseits unsere Analysen informieren; im Mittelpunkt jedoch steht die genaue Lektüre von Kafkas Texten.

Literatur

 

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin