AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Goethes autobiographische Schriften - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210090Ü
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist (späterer Beginn)    01.09.2020 - 28.10.2020    aktuell
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 14:00 bis 16:00 wöch     findet statt     5
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Willer, Stefan , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Die Autobiographie Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit markiert mit ihren drei ersten Bänden (1811-1814) den Anfang eines langfristigen Projekts der Selbstbeschreibung, Selbsthistorisierung und Selbstinstitutionalisierung, mit dem Johann Wolfgang Goethe die Vorstellung von moderner Autorschaft sowohl entscheidend mitbestimmte als auch ins Extrem trieb. Zu diesem Projekt gehören in den 1810er und 1820er Jahren weitere Bestandteile der Autobiographie (v.a. die Italienische Reise), aber auch die Publikationsreihe Zur Naturwissenschaft, besonders zur Morphologie (die gemäß ihrem Untertitel "durch Lebensereignisse verbunden" ist). Autobiographisch im weiteren Verständnis sind außerdem Goethes Praktiken der Archivierung und Sortierung eigener Materialien, die schließlich zu umfangreichen Fortsetzungen früherer Werke (v.a. Wilhelm Meisters Wanderjahre und Faust II) sowie, nicht zuletzt, der Autobiographie selbst führten. Dieses vielgestaltige und komplexe Textkorpus soll im Seminar erschlossen werden. Dabei wird es auch darum gehen, sich über die Grenzen der Gattungsbestimmung Autobiographie zu verständigen.

 

Literatur

Zur Vorbereitung empfehle ich die Lektüre von Dichtung und Wahrheit (z.B. in der ausführlich kommentieren Reclam-Ausgabe, hg. von Walter Hettche, Stuttgart 2012). Außerdem: Carsten Rohde: Spiegeln und Schweben. Goethes autobiographisches Schreiben, Göttingen 2006; Gernot Böhme (Hg.): Über Goethes autobiographische Schriften, Bielefeld 2020.

Bemerkung

Das SE setzt auf einen hohen Anteil von Eigenstudium; es werden aber regelmäßig Zoom-Sitzungen stattfinden.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin