AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in die Islamische Religionspädagogik - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 9610018ÜWP
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich ÜWP: Zentrale Frist    01.07.2020 - 19.11.2020   
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) nach dem 30.10.2020 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt. Bitte fragen Sie bei den jeweiligen Dozierenden, ob Plätze in der LV bereits zur Verfügung stehen bzw. bitten Sie - falls Sie bereits teilnehmen - darum, den Status der Belegung zu ändern. Sie tun das am besten per Mail an die Einrichtungsadministratoren mit Kopie an die Dozierenden der LV.
Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 19.11.2020 möglich. Eine Zulassung kann nur entsprechend der verfügbaren freien Plätze erfolgen.
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 16:00 bis 18:00 wöch 05.11.2020 bis 25.02.2021    Isik findet statt     15
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Isik, Tuba , Prof.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Islamische Theologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2019 )   5 - 6 
Bachelor of Arts  Islamische Theologie Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2019 )   3 - 3 
Bachelor of Arts (GS)  Islamische Theologie Studienfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2020 )   1 - 1 
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
weitere Zentralinstitute, Zentralinstitut Berliner Institut für Islamische Theologie (BIT)
Inhalt
Kommentar

Die Veranstaltung soll einen gründlichen Überblick über die in der deutschen Wissenschaftslandschaft neu etablierte Fachdisziplin verschaffen. Zu diesem Prozess gehört vor allem die Institutionalisierung des Islamischen Religionsunterrichts in verschiedenen Bundesländern, die Rolle der islamischen Religionsgemeinschaften und der rechtliche Rahmen hierzu. Darauf folgt eine wissenschaftstheoretische Profilierung der Islamischen Religionspädagogik und Praktischen Theologie in den Fächerkanon der Islamischen Theologie. Hierbei soll vor allem die Verhältnisbestimmung zwischen der Theologie und Religionspädagogik geklärt, sowie Zielvorstellungen einer Pädagogik der Religion diskutiert werden.

Literatur

Irka-Christin Mohr (Hrsg.), „Islamunterricht - Islamischer Religionsunterricht – Islamkunde. Viele Titel - ein Fach?“, Bielefeld 2009.

  1. Ucar/M. Blasberg-Kuhnke/ Arnulf von Scheliha (Hrsg.), Religionen in der Schule und die Bedeutung des islamischen Religionsunterrichts, Göttingen 2010.

Rauf Ceylan (Hrsg.), Islam und Diaspora: Analysen zum muslimischen Leben in Deutschland aus historischer, rechtlicher sowie migrations- und religionssoziologischer Perspektive, Frankfurt 2012.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin