AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Forschungsseminar Mittelalterliche Geschichte - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Forschungsseminar Veranstaltungsnummer 51395
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2020 - 28.10.2020   
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 12:00 bis 14:00 wöch von 09.11.2020      findet statt     15
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schlieben, Barbara , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Master of Arts  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )     -  
Master of Arts  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )     -  
Master of Arts  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Das Forschungsseminar dient dazu, Sie auf Ihre Abschlussarbeiten im Bereich der Mittelalterlichen Geschichte vorzubereiten, den Schreibprozess zu reflektieren und zu erleichtern.

Es geht in dem Seminar darum, eine Fragestellung zu entwickeln bzw. darum, sie zu präzisieren, um die Systematisierung der Forschungsliteratur, um die Einordnung des Themas in größere Forschungszusammenhänge, um die Frage, wie unterschiedliche Forschungsansätze aufeinander bezogen werden können, um das Schärfen des Blicks für die Spezifika der zu bearbeitenden Quellen, um Strategien zur Bewältigung des Schreibprozesses. Kurzum: Das Forschungsseminar möchte Sie von den ersten Ideen bis zur Fertigstellung der Forschungsarbeit begleiten; die Forschungsarbeit soll dann eine Grundlage für die Masterarbeit bieten.

Voraussetzt wird die Bereitschaft, neben der für Ihre eigene Arbeit relevanten Forschungsliteratur und den Quellen auch unterschiedliche Textfassungen Ihrer Kommilitonen zu lesen und zu Schreibimpulsen spontan in den Sitzungen zu schreiben.

Weil es in diesem Seminar auch darum geht, den Schreibprozess so effizient und vergnüglich wie möglich zu gestalten, steht das aktive Schreiben im Mittelpunkt einiger Sitzungen. Einige Termine zu ,Knackpunkten‘ des wissenschaftlichen Schreibens sind als Schreibtraining konzipiert, in denen Sie gezielt Schreibtechniken und -methoden einüben.

Bemerkung

Ausgleichsberechtigte Studierende wenden sich zur bevorzugten Platzvergabe per E-Mail mit einem Nachweis der Ausgleichsberechtigung an die Studienkoordinationsstelle Geschichte. Ausschlussfrist für die Geltendmachung von Ausgleichsberechtigungen ist der letzte Tag der zentralen Frist, 16 Uhr. Textnachrichten in AGNES werden hingegen nicht gelesen!

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin