AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Forschungsethik und kritische Forschungsansätze in volatilen Kontexten in Südostasien aus transregionaler Perspektive / Research ethics and critical research approaches in volatile contexts in Southeast Asia from a transregional perspective - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53654
Semester WiSe 2020/21 SWS 4
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    02.11.2020 - 05.11.2020   
Zentrale Frist    01.07.2020 - 28.10.2020   
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch 09.11.2020 bis 22.02.2021      findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Fleschenberg, Andrea verantwortlich
Knorr, Lina verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   8+2  3 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   8+2  3 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

Dieses 4 SWS Seminar besteht aus zwei ineinandergreifenden Komponenten (Komponente 1 – Forschungsansätze und Komponente 2 – Forschungsethik). In den beiden Seminarkomponenten werden Studierende an de:postkoloniale, indigene, kritische Forschungsansätze im Hinblick auf qualitative Methoden und forschungsethische Fragen herangeführt. Zielsetzung ist es, Studierende zu befähigen, Einblicke in und Kernkompetenzen zu erwerben zu

  • wichtigen Aspekten der Planung und Durchführung von kontextsensitiven Forschungsarbeiten,
  • qualitativen Methoden (Archivarbeiten, Inhalts- und Diskursanalyse, Interviewtechniken, teilnehmende Beobachtung, statistische Daten und Indizes), sowie damit verbundenen
  • forschungsethischen Herausforderungen, Herangehensweisen und Reflektionsprozessen.

Studierende können in diesem Seminar das BA-Modul Methoden (Modul 9) abschließen.

Das Seminar wird in Kooperation mit der parallelen Lehrveranstaltung von Dr. Sadia Bajwa zu Kontexten in Südasien angeboten 

 

Modulelemente:

  1. Read – Think – Ask: Kritische und selbstreflektierte Heranfuehrung und Auseinandersetzung mit methodischen und theoretischen Grundlagentexten zu Methoden und Forschungsethik in volatilen Kontexten in transregionaler Perspektive.
  2. Stop – Listen – Reflect: Reflektion von Herausforderungen in der Planung und Umsetzung eines Forschungsdesigns im Bereich Methodenauswahl, Sample und Samplingtechniken sowie forschungsethischen Herangehensweisen durch eine podcast-basierte interdisziplinaere orientierte Vortragsreihe.
  3. Conceptualize – Discuss – Review: Themenspezifische Bearbeitung von empirischen Fallbeispielen durch interaktive, seminargruppenuebergreifende Diskussions- und Arbeitsprozesse, in denen der Nexus von Positionalitaet, Macht, Volatilitaet und Forschungsethik unter de:postkolonialen epistemologisch-methodologischen Praemissen zu dezentrierten Wissensproduktionen im Zentrum stehen.

 

The course consists of two interwoven components (Component 1 – Research Approaches and Component 2 – Research Ethics) which introduce students to de:postcolonial, indigenous, and critical research approaches through an engagement with qualitative Methods und questions of research ethics. The aim of the course is to enable students to gain insights into and core competencies in

  • important aspects of planning and executing context sensitive research projects
  • qualitative methods (archival research, content and discourse analysis, interview methods, participant observation, statistics and indices), as well as in accompanying
  • challenges of research ethics, approaching one’s ‘field’, and processes of (self-)reflection (subjectivity, positionality, reflexivity)

In taking this 4SWS course, students can complete the BA Module 9.

The course is offered in cooperation with the parallel course (Sadia Bajwa) on research methods and ethics in South Asian contexts.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin