AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Schreiben und Argumentieren - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 51058
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist (späterer Beginn)    01.09.2020 - 28.10.2020    aktuell
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 10:00 bis 12:00 wöch   Viebahn findet statt     20
Gruppe 1:
Gruppe 2
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 16:00 bis 18:00 wöch   Jaster findet statt     20
Gruppe 2:
Gruppe 3
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 14:00 bis 16:00 wöch   Kreft findet statt

In diesem Seminar üben wir philosophisches Argumentieren und Schreiben, wie der Titel schon besagt. Wir rekonstruieren Argumente aus klassischen Texten, besprechen verschiedene Argumentationsformen, machen uns Gedanken darüber, worin philosophische Kritik eigentlich besteht, und üben das Schreiben von Essays und Hausarbeiten.


Lektüre zur Vorbereitung: Mark Sainsbury, Paradoxien, Reclam, 2001

  20
Gruppe 3:
Gruppe 4
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
-.  bis  wöch     findet statt     20
Gruppe 4:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Jaster, Romy , Dr.
Kreft, Nora , Dr.
Viebahn, Emanuel , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Philosophie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar
Philosophieren kann man lernen, denn gute Philosophie besteht zu einem nicht geringen Teil aus philosophischem Handwerk, also aus dem Umgang mit Begriffsdefinitionen, aus der Rekonstruktion von Argumenten, dem sorgfältigen Umgang mit Terminologie, der sorgfältigen Strukturierung von Gedankengängen, dem Einsatz von Gedankenexperimenten, der treffsicheren Platzierung von Einwänden, der wiederholten Überarbeitung eines bereits geschriebenen Textes und dergleichen mehr. All dies will geübt sein und genau dafür gibt es dieses Seminar. 
 
Philosophizing can be learned. That is because good philosophy consists to a significant degree in philosophical crafts:wo:menship: the handling of conceptual definitions, the reconstruction of arguments, the careful use of terminology, sensibly structuring ones thoughts, the use of thought experiments, the unerring installment of objections, the repeated revision of already produced text material, and more. All this needs to be practiced well. That is what this course is for. 
 
Bemerkung

Eine vierte Gruppe folgt voraussichtlich.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin