AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Verschwörungstheorien / Conspiracy Theories - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Veranstaltungsnummer 51030
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 16:00 bis 18:00 wöch     findet statt     40
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Jaster, Romy , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Philosophie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar
Verschwörungstheorien sind dieser Tage in aller Munde. Aber was sind Veschwörungstheorien überhaupt? Inwiefern handelt es sich um Theorien und inwiefern unterscheiden sie sich von wissenschaftlichen Theorien? Können Verschwörungstheorien auch wahr sein? Wieso bezeichnen wir die Behauptung, dass sich die US-amerikanische Regierung verschworen hat, um die Terrorangriffe des 11. September zu inszenieren, als Verschwörungstheorie, während wir die Behauptung, dass sich Terroristen verschworen haben, um die Anschläge vom 11. September zu begehen, nicht als solche bezeichnen würden? Sind Verschwörungstheorien Ausweis pathologischer Denkstrukturen? Von Irrationalität? Wie kann man sich einem politisch derart aufgeladenen Begriff überhaupt philosophisch annähern? Kann man es überhaupt? Oder sollte man sich vielleicht ganz von der Rede von Verschwörungstheorien verabschieden? Diesen und anderen Fragen wollen wir im Seminar nachgehen. 
Teilnahmevoraussetzung ist die Bereitschaft, die fast durchgehend englischsprachigen Texte zu lesen. 
 
Conspiracy theories are hotly debated these days. But what are conspiracy theories? In which sense are they theories and in which respects do they differ from scientific theories? Can conspiracy theories be true? Why do we treat the claim that the US government conspired to stage the 9/11 attacks as a conspiracy theory, but would not count the claim that terrorists conspired to commit the 9/11 attacks as such? Are conspiracy theories an indicator of pathological structures of thinking? Of irrationality? How can we approach such a politically loaded concept philosophically? And can we? Or should we wave goodbye to talk of conspiracy theories? These and other questions will engage us in the course. 
Texts in the seminar will be almost exclusively in English, discussions will be primarily in German.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 10 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin