AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Neue Funde und Forschungen in der Christlichen Archäologie (GS/HS – H235, MEd E, MRC-V1d, V5b – SG) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 60704
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 14:00 bis 16:00 wöch 06.11.2020 bis 12.02.2021  Institutsgebäude - 306 Burgstraße 26 (BU26) - (Unterrichtsraum) Lehmann findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lehmann, Tomas , Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät, Seminar für Kirchengeschichte, Kirchengeschichte mit Schwerpunkt Ältere Kirchengeschichte / Patristik
Inhalt
Kommentar

Die Veranstaltung versucht eine Antwort auf folgende Frage zu geben: Welche Forschungen in der Christlichen Archäologie haben das Fach in den letzten 20 Jahren nachhaltig geprägt?

Literatur

Wischmeyer, Durch Emanzipation zur Transdisziplinarität. Von der Christlichen Archäologie zur spätantiken und frühbyzantinischen Kunstwissenschaft und Archäologie, ThLZ 131 (2006), 817 – 832.

Bemerkung

Um schriftliche Anmeldung per e-mail bis zum 03.11. wird gebeten.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin