AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Books as knowledge reservoirs – From critical distant reading to networks of ideas - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 840084
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 10:00 bis 14:00 14tgl. Institutsgebäude - 0203 Hausvogteiplatz 5-7 (HV 5) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Vogl, Malte verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Universitätsverwaltung, Studienabteilung (I), Administration Qualitätspakt Lehre, bologna.lab
Inhalt
Kommentar

At the core of this seminar lies the idea of books as a means of storing knowledge. While we traditionally tap into these reservoirs by getting lost in a good book, the raise of digital methods in humanities gives us new opportunities to have a more quantitative access to textual data. As with any new method and technology, this brings novel types of obstacles, inequalities, and valid criticism. The seminar aims at empowering students to understand both the possibilities as well as pitfalls of distant reading methods, both statistical and in the field of machine-learning by providing perspectives from the data science and critical theory. Within collaborative hands-on projects, students will work with every aspect of the distant reading pipeline and use text corpora of their own interest, pursuing their own research questions.

The seminar requires no prior experience in coding or other technical skills. Basic usage of a computer and a personal laptop are required. The interdisciplinary seminar is aimed at students from humanities, who are interested in practical knowledge of digital methods, and students from technical domains, who are interested in critically assessing their digital skills.

Bei Fragen oder Interesse an der Teilnahme nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Lehrenden auf: malte.vogl(at)hu-berlin.de

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Teilnahme am Kurs auch nach dem Verstreichen der Einschreibefrist unter Umständen noch möglich. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich per Mail an die Lehrenden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen. Es ist Teil des interdisziplinären Studienprogramms »Vielfalt der Wissensformen«. Es können 3 Leistungspunkte erworben werden. Nähere Informationen unter: https://hu.berlin/VdW

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin