AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Think Big! Soziologie, Philosophie, Politik und wir (Seminar) - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Digitales Angebot Veranstaltungsnummer ÜWP51841
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich ÜWP: Zentrale Frist    01.02.2020 - 30.04.2020    aktuell
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) nach dem 08.04.2020 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt. Bitte fragen Sie bei den jeweiligen Dozentinnen bzw. Dozenten, ob Plätze in der LV bereits zur Verfügung stehen bzw. bitten Sie - falls Sie bereits teilnehmen - darum, den Status der Belegung zu ändern. Sie tun das am besten per Mail an die Einrichtungsadministratoren mit Kopie an die Dozenten der LV.
Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 30.04.2020 möglich. Eine Zulassung kann nur entsprechend der verfügbaren freien Plätze erfolgen.

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 12:00 bis 14:00 wöch 14.04.2020 bis 07.07.2020 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 19 Dorotheenstraße 26 (DOR 26) - (Unterrichtsraum)   findet statt     5
Gruppe 1:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Strauß, Christiane , M.A.
Wimmer, Ulla
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Information Science Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Information Science Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Inhalt
Kommentar

„Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie“ – unter diesem Motto werden wir im Seminar die Bedeutung einiger Ideen aus Soziologie, Kultur- und Medienwissenschaft für die Bibliotheks- und Informationswissenschaft (LIS) untersuchen. Bei vielen Themen im Bereich Ethik und Information Governance stoßen wir auf grundsätzliche Fragen, die in anderen Wissenschaften bereits bearbeitet wurden. Diese Arbeit können wir uns zu Nutze machen, um LIS-Probleme fundierter zu analysieren und zu verstehen – und uns damit auch handlungsfähiger zu machen. Außerdem macht es Spaß, in bekannten Theorien nach Bezügen zur LIS zu suchen. Was zeichnet gesellschaftlichen Diskurs aus – und welche Rolle spielt Open Access darin? Wie entsteht Wahrheit – und wo ist sie in der StaBi zu finden? Was ist Informationsgerechtigkeit – und wie hängt sie mit UX-Design zusammen? Solche und ähnliche Fragen behandeln wir u.a. mit Ideen von Jürgen Habermas, Bruno Latour, Jacques Derrida, Aleida Assmann und anderen. Die komplexen Theorien werden verständlich erklärt und anhand von Beispielen aus der LIS verdeutlicht.

Seminarleistung: Lesen und Mitdenken.

Das Seminar ist unabhängig von der Modulprüfung als ÜWP anrechenbar. Bachelor- und Master-Studierende sind herzlich willkommen!

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin