AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Bildungssysteme in Südostasien - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53726
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 12:00 bis 14:00 wöch 16.04.2020 bis 16.07.2020  edison höfe - 507 Invalidenstraße 118 (I118) - (Unterrichtsraum)   findet statt     22
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Derichs, Claudia, Professorin, Dr. phil.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Süd-u. Südostasienstudien Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   1 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kurzkommentar

Das Seminar behandelt den Wandel der Bildungssysteme in Malaysia und Indonesien.

Kommentar

Das Seminar behandelt der Wandel der Bildungssysteme in Malaysia und Indonesien. Beide Länder standen unter jeweils anderer (GB und Niederlande), zeitweilig aber auch unter derselben Kolonialherrschaft (Japan). Sie haben unterschiedliche staatliche und private / religiöse Bildungssysteme entwickelt. Der Schwerpunkt der Seminardiskussion liegt auf der post-kolonialen Zeit und auf dem religiösen Bildungssektor, der in beiden Ländern von großer Bedeutung ist. Viele gesellschaftliche Spannungsfelder sind in der Bildungspolitik reflektiert. Die Bildungspolitik ist ein Spiegel der Regierungsagenda im Gefüge kompetitiver intra-regionaler und internationaler Beziehungen.

The seminar addresses the education systems of Indonesia and Malaysia. Both countries were governed by different (i.e. GB and The Netherlands), but for a while also by the same colonial power (i.e. Japan). They developed diverging state-operated and private / religious education systems. The seminar concentrates on the post-colonial period and the religious education sector, which is particularly relevant in both countries. A number of social contestations are reflected in the field of education, since this policy field is a mirror of governments’ agendas in the competitive setting of intra-regional as well as international relations.    

Literatur

Bustamam-Ahmad, Kamaruzzaman, and Patrick Jory (2011): Islamic Studies and Islamic Education in Contemporary Southeast Asia. Kuala Lumpur: Yayasan Ilmuwan.

Bemerkung

Workshop am Ende des Semesters (gemeinsam mit SE Bajwa, SE Stephan-Emmrich und SE Tschurenev)

Prüfung

Hausarbeit

Zielgruppe

Studierende des MA Moderne Süd- und Südostasienstudien

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin