AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Post- und dekoloniale Feminismen in Südostasien aus transregionaler Perspektive / Post- and decolonial feminisms in Southeast Asia from a transregional perspective - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53660
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    18.04.2020 - 23.04.2020   
Beschreibung :
Die Einschreibfrist hat sich verändert? -
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Website Ihrer Fakultät bzw. Ihres Institutes und natürlich AGNES, um das zusätzlich geschaffene digitale Lehrangebot nicht zu verpassen!
Zentrale Frist    01.02.2020 - 14.04.2020   
Beschreibung :
Die Einschreibfrist hat sich verändert? -
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Website Ihrer Fakultät bzw. Ihres Institutes und natürlich AGNES, um das zusätzlich geschaffene digitale Lehrangebot nicht zu verpassen!
Veranstaltungsformat digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch 20.04.2020 bis 13.07.2020  edison höfe - 117 Invalidenstraße 118 (I118) - (Unterrichtsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Knorr, Lina verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Programmstudium-o.Abschl.  Geschl.stud./Gender Stud. Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Bachelor of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   3+4  4 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar werden wir uns mit dekolonialen Feminismen beschäftigen und uns der Frage nähern: Was sind dekoloniale Feminismen und wie kann dekolonialer Feminismus in der Praxis aussehen? Wir werden uns daher mit Ansätzen der Post- und Dekolonialen Theorie befassen und analysieren, wie diese auf Südostasien übertragbar sind. Im zweiten Block werden wir uns dann explizit mit Frauenbewegungen in Malaysia und Indonesien befassen. Darauf folgt der dritte Block mit der Analyse von ausgewählten Themen (Prostitution/Sexarbeit, Gewalt an Frauen, Religion, Bildung) aus einer transregionalen Perspektive.

 

Seminarleistungen werden noch an die Online-Lehre angepasst und zu Beginn des Semesters mitgeteilt.

 

In this project seminar, we will be focusing on the theoretical concepts of post- and decolonial feminisms in Southeast Asia. We will first be looking at different theories of postcolonialism and decoloniality and analyse in which way they can be transferred to the region of Southeast Asia. In the second block, we will be studying the women’s movements in Malaysia and Indonesia. This will lead us into the third block, in which we will focus on selected topics (prostitution/sex-work, violence against women, religion, education) from a transregional perspective.

Literatur

Arifia, G., & Subono, N. I. (2017). A Hundred Years of Feminism in Indonesia An Analysis of Actors, Debates and Strategies. [online] http://library.fes.de/pdf-files/bueros/indonesien/13830.pdf [last accessed 03/12/19].

 

Castro, V. M. M., & Dhawan, N. (2015). Postkoloniale Theorie: Eine kritische Einführung. Bielefeld: Transcript

 

Chilisa, B. (2012). Indigenous research methodologies. Thousand Oaks, California: Sage Publications.

 

Derichs, C., & Fennert, D. (Eds.). (2014). Women’s Movements and Countermovements. The Quest for Gender Equality in Southeast Asia and the Middle East. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.

 

Fennert, D. (2015). Islamischer Feminismus versus Pro-Familie-Bewegung. Berlin: epubli GmbH.

 

Gutiérrez-Rodriguez, E. (2010). Postkolonialismus: Subjektivität, Rassismus und Geschlecht Feministische postkoloniale Kritik. In R. Becker & B. Kortendiek (Eds.), Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung SE - 33 (pp. 267–278). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

 

LUGONES, M. (2010). Toward a Decolonial Feminism. In Hypatia, 25(4), 742–759.

 

Mahila Durbar Samanwaya Committee, K. (2005). Sex Workers ’ Manifesto. In S. Collective (Ed.), Sarai Reader (pp. 564–571). Autonomedia.

 

Martyn, E. (2005). The Women’s Movement in Post-Colonial Indonesia. Gender and nation in a new democracy. New York: Routledge.

 

Minh-ha, T. T. (1989). Woman, native, other : writing postcoloniality and feminism. Bloomington: Indiana Univ. Press.

 

Mohanty, C. T. (1984). Under Western Eyes: Feminist Scholarship and Colonial. In boundary 2, 12(3), On Humanism and the University I: The Discourse of Humanism, 333-358.

 

Ng, C.; Mohamad, M. & hui, t. b. (2006). Feminism and the Women’s Movement in Malaysia. An Unsung (R)evolution. New York: Routledge.

 

Smith, L. T. (2008). Decolonizing Methodologies. Research and Indigenous Peoples (12th ed.). Dunedin: University of Otago Press.

Prüfung

Projektarbeit/Portfolioprüfung 30.09.2020

Zielgruppe

BA Studierende ab dem 4. Semester

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin