AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Echte Nachrichten und Mainstream Fakten: Afrika im Desinformationszeitalter / Real News and Mainstream Facts: Africa in the disinformation age - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53657
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    18.04.2020 - 23.04.2020   
Beschreibung :
Die Einschreibfrist hat sich verändert? -
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Website Ihrer Fakultät bzw. Ihres Institutes und natürlich AGNES, um das zusätzlich geschaffene digitale Lehrangebot nicht zu verpassen!
Zentrale Frist    01.02.2020 - 14.04.2020   
Beschreibung :
Die Einschreibfrist hat sich verändert? -
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Website Ihrer Fakultät bzw. Ihres Institutes und natürlich AGNES, um das zusätzlich geschaffene digitale Lehrangebot nicht zu verpassen!
Veranstaltungsformat digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 16:00 bis 18:00 wöch 14.04.2020 bis 14.07.2020  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.505 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lecocq, Baz, Professor, Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   6+4  2 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass das sogenannte Informationszeitalter leicht zu einem Desinformationszeitalter werden kann. Die professionellen Informationsdienste, die Medien, wurden als Anbieter von „Fake News“ in Verruf gebracht. Die sogenannten soziale Medien liefern „alternative Fakten“, die es Menschen ermöglichen, sich in ihrer eigenen spezifischen Informationsblase zurückzuziehen. Diese Entwicklungen zerstören den öffentlichen Raum, in dem die Menschen gezwungen waren, sich mit unterschiedlichen Weltanschauungen auseinanderzusetzen. In diesem Projektseminar werden wir uns mit den Auswirkungen dieser Entwicklungen im Zusammenhang mit Afrika befassen. Wir werden sowohl die Auswirkungen des Desinformationszeitalters auf den Kontinent selbst als auch die Wertschätzung von „Fake News“ und „alternativen Fakten“ über den Kontinent in den nordatlantischen Medien untersuchen. Wir werden versuchen, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken, indem wir festsetzen, was „echte Nachrichten“ und was „Mainstream-Fakten“ sind, die wir in Form von Wikipedia-Einträgen präsentieren werden.
Das übergreifende Thema dieses Kurses ‚Fake News and Mainstream Facts‘ ist das SARS-CoV-2-Virus und die daraus resultierende Krankheit, auch als Covid-19 oder ‘Corona’ bekannt. Gemeinsam werden wir sowohl falsche Nachrichten über ‘Corona’, als auch die Fakten über ‘Corona’ in Bezug auf die sozialen und Mainstream-Medien in den afrikanischen Gesellschaften untersuchen. Das Ziel besteht nicht nur darin, für uns selbst Fake und Fakten über ‘Corona’ in Afrika zu untersuchen, sondern auch dazu beizutragen, dass falsche Nachrichten in den sozialen Medien entlarvt werden und so zu einem besseren Informationsfluss beitragen.

The last few years it has become clear that the so-called information age can easily become a disinformation age. The professional information services, the media, have been discredited as providers of ‘fake news’. The so-called social media deliver ‘alternative facts’ which allow people to retreat in their own specific information bubble. These developments disrupt the public sphere, in which people were forced to engage with all kinds of world views. In this project seminar, we will look into the effects these developments have with regards to Africa. We will look both at the effects of the disinformation age on the continent itself, as well as the appreciation of ‘fake news’ and ‘alternative facts’ about the continent in the Northern Atlantic media. We will try to counter these developments by establishing what is ‘real news’ and what are ‘mainstream facts’, which we will present in the shape of Wikipedia entries.
The overall topic of this course 'Fake News and Mainstream Facts' is the SARS-CoV-2 virus and the resulting disease, also known as Covid-19 or 'Corona'. Together we will examine both fake news about 'Corona' and the facts about 'Corona' in relation to the social and mainstream media in African societies. The aim is not only to investigate fake and factual information about corona in Africa for ourselves, but also to help expose false news in the social media and thus contribute to a better flow of information.

Literatur

Online-Lehrplan

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin