AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Kleinere anatolische Sprachen - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5220030
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.02.2020 - 14.04.2020   
Beschreibung :
Die Einschreibfrist hat sich verändert? -
Beachten Sie bitte, dass aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Coronavirus der Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04. verschoben wurde. Bitte besuchen Sie regelmäßig die Website Ihrer Fakultät bzw. Ihres Institutes und natürlich AGNES, um das zusätzlich geschaffene digitale Lehrangebot nicht zu verpassen!
Veranstaltungsformat digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 16:00 bis 18:00 wöch Universitätsgebäude am Hegelplatz - 3.103 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum) Kitazumi findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kitazumi, Tomoki verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Historische Linguistik Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Historische Linguistik Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Master of Arts  Linguistik Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Linguistik Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Sprache und Linguistik
Inhalt
Kommentar

Die Einführung in die hethitische Sprache vom letzten Wintersemester setzen wir mit einem Seminar zu den kleineren anatolischen Sprachen fort; die Kenntnis des Hethitischen wird nicht vorausgesetzt. In dieser Veranstaltung sollen die Überlieferung, die Stellung des anatolischen Sprachzweigs und der phrygischen Sprache innerhalb der Indogermania sowie die Hauptmerkmale der jeweiligen Sprachen behandelt werden.

Literatur

– Ignacio-Javier Adiego

2016: Anatolian languages and Proto-Indo-European / Lenguas anatolias y protoindoeuropeo. In: Veleia 33, 49–64.

– Norbert Oettinger

2004: Zur Einwanderung und ersten Entfaltung der Indogermanen in Anatolien. In: J.-W. Meyer und W. Sommerfeld (Hg.): 2000 v. Chr. – Politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung im Zeichen einer Jahrtausendwende. Saarbrücken, 357–369.

– Craig H. Melchert

2017: Anatolian. In: M. Kapović (ed.): The Indo-European Languages. London/New York, 171–203.

– Maciej Popko

2008: Völker und Sprachen Altanatoliens: aus dem Polnischen übersetzt von Cyril Brosch. Wiesbaden. (= 22011: Ludy i języki starożytnej Anatolii. Warszawa)

– Matthias Fritz, Brian Joseph und Jared Klein (Hg.)

2017-18: Comparative Indo-European Linguistics: An International Handbook of Language Comparison and the Reconstruction of Indo-European (HSK 41). Berlin/New York.

Darin sind: Christian Zinko: The documentation of Anatolian. (239–249.); Sara E. Kimball: The phonology of Anatolian. (249–256.); Norbert Oettinger: The morphology of Anatolian. (256–273.); Elisabeth Rieken: The dialectology of Anatolian. (298–308.); Orsat Ligorio & Alexander Lubotsky: Phrygian (1816–1831.)

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin