AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Spurensuche: Wenn der Teufel im Detail steckt. Der Blick fürs Nebensächliche in den Wissenschaften - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekttutorium Veranstaltungsnummer 53354
Semester SoSe 2009 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 4.11 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Unterrichtsraum)        
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Senarclens de Grancy, Moritz
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Universitätsverwaltung, Studienabteilung (I), Studienreform
Inhalt
Kommentar

Philosophische Fakultät III, Institut für Kultur- u. Kunstwissenschaften

Das Lesen von Spuren und Zeichen ist eine der ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Doch erst seit der Jahrhundertwende begreift man auch Worte, Gesten, Handlungen oder Gegenstände des Alltags als Spuren - also scheinbar nebensächliche Details, die der Aufmerksamkeit leicht entgehen, und für die man erst einen Blick entwickeln muß. So bezeichnete der Historiker Carlo Ginsburg „Spurensicherung“ als das „Paradigma der Moderne“ (1979). Im Europa der Jahrhundertwende sind besonders zwei Namen untrennbar mit dem Blick fürs Detail verbunden: der Meisterdetektiv Sherlock Holmes und der Psychoanalytiker Sigmund Freud. Am Beispiel von Träumen aus Freuds Buch „Die Traumdeutung“ und Kriminalfällen aus der allerersten Geschichte um Sherlock Holmes, „Eine Studie in Scharlachrot“, wollen wir die Suche von Details erforschen und diskutieren.

 

Bemerkung Information und Anmeldung unter: mgrancy@gmx.de

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2009. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin