AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Kindheit in der DDR - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 54184
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 14:00 bis 16:00 wöch Institutsgebäude - 124 Geschwister-Scholl-Straße 7 (GS 7) - (Besprechungsräume allgemein) Leser findet statt     20
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Leser, Irene , Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Erziehungswissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   2 oder 5  -  
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   2 oder 5  -  
Bachelor of Science  Erziehungswissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   2 oder 5  -  
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   2 oder 5  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Allgemeine Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Die ostdeutsche Geschichte aufgreifend, wird in dem Seminar der Frage nachgegangen, inwieweit die gesellschaftlich-politischen Sozialstruktur der DDR differente Kindheitserfahrungen von aufeinanderfolgenden Generationen hervorbrachte. Im Rahmen des Seminars sollen eigene Interviews durchgeführt und analysiert werden. In ihnen sollen die Befragten zu ihren Erfahrungen von Kindheit, Schule und Bildung interviewt werden. Die erhobenen Daten sollen dahingehend untersucht werden, vor welchem erinnerungstheoretischen Hintergrund sich die befragten Personen anhand von Fremd- und Selbstzuordnungen zu gesellschaftlich vorherrschenden Erziehungs- und Bildungstopoi verorten und welche Generationserfahrungen für die Befragten prägend für ihre Stellung zur Welt sind.

 

Im Seminar werden 2 LP (für aktive Teilnahme, Lesen der Lektüre) oder 5 LP (für aktive Teilnahme, Lesen der Lektüre, Interview, Transkript des Interviews, Erstanalyse) vergeben.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin