AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Grundlagen der Informatik für eine ‚Digital History‘ - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 51457ÜWP
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 14:00 bis 16:00 wöch von 21.10.2019  Institutsgebäude - 118 Dorotheenstraße 26 (DOR 26) - (Medienunterstützter Unterrichtsraum)   findet statt     3
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Meyer, Thomas , M.A.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Die Übung bietet eine Einführung in die theoretischen und technischen Grundlagen von Informatik und Digitaltechnologien, die für die Entwicklung und Anwendung digitaler Methoden in den Geschichtswissenschaften notwendig sind. Es werden die Grundlagen von Rechner- und Netzwerktechnik sowie Betriebssysteme, Algorithmen und Datenstrukturen erarbeitet. Dabei werden anhand der Programmiersprache PHP grundlegende Konzepte wie Iterationen, Schleifen, Rekursionen sowie Datentypen und deren Implementation behandelt. Neben den Grundlagen des Programmierens werden auch deren technologischen Hintergründe vermittelt. Die Übung ist Basis für weitere Lehrveranstaltungen im Bereich „Digitale Geschichtswissenschaften“ und befähigt am Ende zum Erstellen erster kleiner Programme.

Literatur

Hans Jürgen Appelrath u.a., Skriptum Informatik, 1991/2000

Helmut Herold / Bruno Lurz / Jürgen Wohlrab, Grundlagen der Informatik, 2012/2017

Fotis Jannidis / Hubertus Kohle / Malte Rehbein (Hrsg.): Einführung in die Digital Humanities, 2017

Bemerkung

Ausgleichsberechtigte Studierende wenden sich zur bevorzugten Platzvergabe per E-Mail mit einem Nachweis der Ausgleichsberechtigung an die Studienkoordinationsstelle Geschichte. Ausschlussfrist für die Geltendmachung von Ausgleichsberechtigungen ist der letzte Tag der zentralen Frist, 16 Uhr. Textnachrichten in AGNES werden hingegen nicht gelesen!

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin